Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ambivalenzen als Schlüssel zur Musik unserer Zeit?

Die Sendung hat eine spezielle Entstehungsgeschichte: Vor einiger Zeit reagierte der renommierte Schweizer Soziologe Kurt Lüscher (Jahrgang 1935) auf eine Musik-unserer-Zeit-Ausgabe, in der es um Anfänge in der neuen Musik ging. Und um das Phänomen, dass jedes Ende auch ein neuer Anfang ist.

Download

Da sich Lüscher sein Leben lang mit der Ambivalenz beschäftigte, entwickelte sich die Idee, gemeinsam eine Sendung zu moderieren – eben über die Frage, ob Ambivalenzen ein Schlüssel zur Musik unserer Zeit sein können? Wobei «unserer Zeit» hier eng gefasst ist: wir befassen uns mit dem frühen 20. Jahrhundert.

Gespielte Musik