Zum Inhalt springen

Header

Audio
Clara Iannotta komponiert Musik, um sie auch körperlich erfahrbar zu machen.
Imago/Gerhard Leber
abspielen. Laufzeit 60:01 Minuten.
Inhalt

Das Klangtheater der Clara Iannotta

Um Clara Iannottas Musik wahrzunehmen, braucht es nicht nur das Ohr, sondern auch das Auge: denn Komponieren heisst für sie, Musik körperlich erfahrbar zu machen.

In ihren Klangchoreografien mischen Gesten und Bewegungen mit, sie setzt ihre Interpretinnen und Interpreten in Szene oder präpariert ihre Instrumente mit Stricknadeln, Musikboxen oder Klebestreifen.

Clara Iannotta ist in Rom geboren, hat in Paris studiert und lebt zwischen Berlin und Boston. Eigentlich wollte sie Flötistin werden - zum Komponieren musste sie ihr Lehrer für Harmonielehre praktisch überreden. Durch ihre Kompositionen will Iannotta das Publikum dazu bringen, auf die Musik zuzugehen. Musik unserer Zeit geht auf sie zu. In einem Porträt.

Gespielte Musik

Mehr von «Musik unserer Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen