Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Der Musik-Cyborg II: Der Algorithmus und ich

Dass Komponistinnen und Komponisten am Computer komponieren, dass sie über eine Software Kompositionsregeln und neue Sounds entwickeln, ist erstmal nichts Neues. Wie aber behauptet sich die algorithmische Komposition in einer Zeit, in der unser Alltag zunehmend von Algorithmen bestimmt wird?

Im zweiten Teil der Reihe zu Musik und Technologie «Der Musik-Cyborg» geht es um die Beziehung zwischen Musiker und Computer: Ist das Co-Autorschaft? Ein Werkzeug? Eine Zweckgemeinschaft? Und wie ändert sich diese Beziehung, wenn künstliche Intelligenz im Kompositionsprozess mitmischt? Mit: Michael Harenberg, Philippe Kocher, Tobias Reber und Jennifer Walshe und Werken von Gottfried Michael König, Iannis Xenakis und L A Hillier, LM Isaacson and the Illiac Computer.

Erstausstrahlung: 16.05.18

Musik-Cyborg III: übernächste Woche, am 3. April!

Gespielte Musik