Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nicolas Buzzi und sein Synthesizer

Etwa 700 Knöpfe und je nachdem 30 Meter oder mehr Kabel sind an der Oberfläche von Nicolas Buzzis Buchla-Synthesizer zu sehen. Das Innere ist noch weitaus geheimnisvoller. «Ich spreche mit dem Instrument und das Instrument spricht mit mir», sagt der Schweizer Musiker.

Jetzt hören
Download

Er programmiert nicht nur Klänge, sondern gibt auch musikalische Abläufe vor, die dann jedoch in ganz eigener Weise passieren können. An seinem Buchla-Synthesizer ist Buzzi eine Mischung aus Komponist, Improvisator und Spieler in einem. Stets auf der Suche nach neuen Klängen. Ein Porträt.

Gespielte Musik