Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Römisch-katholischer Erntedank-Gottesdienst aus Buochs

Wenn die Älpler im Herbst mit dem Vieh von der Alp kommen, feiert Buochs die Älplerchilbi. Dazu gehört auch ein fröhlicher Festgottesdienst. Zwar musste dieses Jahr die Chilbi abgesagt werden, trotzdem lädt Pfarrer Josef Zwyssig zum volkstümlichen Erntedank-Gottesdienst in die Pfarrkirche.

Der Brauch, Gott im Herbst für die Erntegaben zu danken, findet sich schon in der Bibel. Vor allem die Älpler und Älplermeitschi pflegen diese Tradition noch heute. So ist auch in diesem Jahr die Pfarrkirche Buochs mit vielen Erntegaben geschmückt. Der Musikverein Buochs spielt den Älplerchilbi-Marsch, der Jodlerklub Heimelig singt, das Alphorntrio Buochs bläst, an der Orgel spielt Karl Arnold von Bürglen. Die Älplerbeamten und ihre Frauen, die sogenannten Älplermeitschi, gestalten in «Hirthämli» und Tracht den Gottesdienst gemeinsam mit Pfarrer Josef Zwyssig.