Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Online-Portale für Velotouren

Jetzt lockt das schöne Wetter wieder für Velotouren nach draussen. Dumm nur, wenn man nicht weiss, wo lang fahren. Diese Online-Portale können helfen.

Download

Velos und E-Bikes boomen schon lange. In Zeiten der Pandemie hat sich dieser Trend noch verstärkt und immer mehr Schweizerinnen und Schweizer haben das Velo für sich entdeckt: Sei es der Student, der Geld sparen will, die Familie, die am Sonntag gemeinsam trampend einen Ausflug unternimmt, oder die Managerin, die sich auf einem Fahrrad für mehrere Tausend Franken fit hält.

Dementsprechend viele Informationsplattformen gibt es auch rund ums Velofahren. Vier dieser Online-Portale mit nützlichen Tipps werden hier vorgestellt:

Veloland Schweiz: Vorschläge für Ausflüge und Touren in der Schweiz, geeignet auch für die Familie.

Komoot: Routen planen oder sich von Vorschlägen inspirieren lassen, geeignet für die Familie ebenso wie ambitionierte Velofahrerinnen und Velofahrer.

Outdoor Active: Nach eigenen Angaben Europas grösste Plattform für Outdoor-Aktivitäten. Vorschläge für Ausflüge in ganz Europa, geeignet auch für die Familie.

Strava: Vorschläge für systematisches Training, Analyse der Trainingsdaten, soziales Netzwerk für die begeisterte Radrennfahrerin. Richtet sich an ambitionierte Radrennfahrerinnen und -fahrer.

Inspiration holen

Bei Outdoor Active und Veloland Schweiz gibt es unzählige Vorschläge für Touren und Ausflüge: Outdoor Active bietet Touren in ganz Europa an und verfügt über eine raffinierte Suchfunktion.

Bei Veloland Schweiz profitiert man von der langjährigen Erfahrung: Die vorgestellten Touren, alle in der Schweiz, sind seriös zusammengestellt und auf Wegweisern ausgeschildert. Hinter Veloland Schweiz steht die Stiftung Schweiz Mobil, die eng mit Swisstopo zusammenarbeitet. Alle Touren verwenden deshalb die offiziellen Landeskarten.

Komoot rühmt sich als führende Plattform zur Routenplanung. Entsprechend einfach ist es, sich dort eine eigene Tour zusammenzustellen. Nach Eingabe von Start und Ziel wird automatisch die beste Route berechnet, inklusive Angaben zur Wegbeschaffenheit, der Steigung oder der geschätzte Dauer.

Training und Wettbewerb

Bei Strava können sich ambitionierte Radrennfahrerinnen und -rennfahrer Trainingsstrecken in der Region anzeigen lassen. Für jede Strecke wird eine Rangliste zusammengestellt. So kann man sich mit anderen messen.

Strava ist auch ein soziales Netzwerk: Man kann gefahrene Strecken mit Zeiten und Fotos veröffentlichen, kommentieren und Likes verteilen. Um alle Funktionen der Plattform nutzen zu können, ist allerdings ein Abonnement nötig.

Orientieren unterwegs

Bei Touren und Ausflügen sind Karten unabdingbar: Bei Veloland Schweiz, Komoot und Outdoor Active kann man sich die Karten in verschiedenen Formaten ausdrucken oder aufs Smartphone schicken lassen. Auch ein Export für GPS-Geräte wird unterstützt.

Bei Outdoor Active sind diese Funktionen gratis. Bei Veloland Schweiz sind online Karten gratis, für die Offline Version und weitere Funktionen braucht man ein Jahres-Abo. Auch bei Komoot ist für Premium-Funktionen ein Abonnement nötig.

Alle erwähnten Plattformen bieten neben Information für Velo-Liebhaber auch Unterstützung bei anderen Sportarten.