Zum Inhalt springen

Header

Audio
Luana Menoud-Baldi steht mit Roman Portmann vor dem «Haus der Musik» in Aarau.
SRF
abspielen. Laufzeit 57:04 Minuten.
Inhalt

Luana Menoud-Baldi: «Musik soll im Zentrum stehen»

Die neue Präsidentin des Schweizer Blasmusikverbandes SBV will die Schweizer Blasmusikszene mit kreativen Ideen in die Zukunft führen.

Jetzt hören
Download

Seit Ende August ist Luana Menoud-Baldi die Präsidentin des grössten Laienmusikerverbandes der Schweiz. Die Freiburgerin mit Tessiner Wurzeln ist die erste Frau an der Spitze des Schweizer Blasmusikverbands SBV.

Im Vorfeld der Wahl gab es einen lebhaften Wahlkampf: «Es war eine strenge Zeit», sagt Luana Menoud-Baldi im SRF Musikwelle Brunch rückblickend. Nun ist sie froh, dass sie mit der Arbeit beginnen kann: «Meine Agenda ist momentan sehr voll». Sie will sich mit viel Herzblut für die Blasmusikszene einsetzen.

Eine «grosse Gefahr» sieht Luana Menoud-Baldi in der Coronapandemie. Einerseits ist das Proben für viele Vereine schwierig gworden, andererseits sind viele Anlässe abgesagt. So auch das Eidgenössische Musikfest 2021 in Interlaken. Da sind kreative Ideen gefragt: «Wir wollen während der kommenden vier Jahre kleinere Musik-Festivals durchführen, um die Zeit bis zum nächsten Eidgenössischen Musikfest zu überbrücken», verrät Luana Menoud-Baldi.

Gespielte Musik