Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Stadt ist sein Revier: Der Siedlungsfuchs
Keystone
abspielen. Laufzeit 56:35 Minuten.
Inhalt

Werden Stadtfüchse unsere neuen Haustiere?

Stadtfüchse haben ein schönes Leben, denn zu fressen gibt es reich und üppig. Essensreste auf dem Kompost, ein liegen gelassenes Sandwich auf dem Pausenplatz oder Kehrichtsäcke gefüllt mit abgelaufenen Delikatessen, alles da. Zudem müssen Siedlungsfüchse weder Jäger noch Luchs fürchten.

Jetzt hören
Download

Des Stadtfuchs grösste Feinde sind die Staupe, eine Krankheit, die den Fuchsbestand radikal dezimieren kann und der Verkehr. 

Ansonsten ist die Stadt interessantes Revier. Füchse mögen auch Schuhe oder Gummibälle. Die bringen sie ihren Jungen zum Spielen.

Mittlerweilen unterscheiden sich die Stadtfüchse sogar genetisch von den anderen Füchsen. So wird die Schnauze kürzer und Punkte auf dem Fell machen klar, dass sich Füchse in der Stadt nicht mehr tarnen müssen.

Zudem laufen Versuche, ob sich der Stadtfuchs domestizieren lässt.

Anouk Taucher, Fuchsexpertin von SWILD, Stadtökologie, Wildtierforschung Zürich, zu Gast bei Mike LaMarr.

Hörerfrage:

Hatten Sie auch schon Begegnungen mit dem Stadtfuchs?