Zum Inhalt springen

Header

Audio
Meteostory von 09:40 Uhr
Aus Meteostory vom 31.03.2020.
abspielen. Laufzeit 02:17 Minuten.
Inhalt

Weather-Watch Noch einmal strenger Frost

Auch in der Nacht auf Donnerstag droht strenger Frost.

Auf Donnerstag nochmals Hüttenfrost

In der Nacht auf Donnerstag wird erneut strenger Frost erwartet: Tiefstwerte im Flachland zwischen 0 und -5 Grad. Dabei sprechen wir Meteorologen von sogenanntem Hüttenfrost auf der Messhöhe von 2 m. Von Freitag bis in die neue Woche hinein wird es milder. Luft- oder Hüttenfrost bildet sich nur noch stellenweise. Es muss jedoch weiterhin verbreitet mit Bodenfrost (Messhöhe 5 cm) gerechnet werden.

Auf der Alpensüdseite gibt es in der kommenden Nacht ebenfalls stellenweise Hüttenfrost.

Was ist ein Weather-Watch?

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Bei einem Weather-Watch wird eine potentiell gefährliche Wetterlage erwartet. Meist sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch keine SRF-Wetterwarnungen herausgegeben worden. Ein Weather-Watch wird einige Tage vor dem erwarteten Wetterereignis herausgegeben und laufend aufdatiert. Je näher am Ereignis, desto genauer sind im Normalfall die Vorhersagen. Ist das Ereignis bereits im Gange, beinhaltet der Weather-Watch sowohl eine Zwischenbilanz, als auch einen Ausblick auf das was noch erwartet wird.

Ein Weather-Watch wird nur verfasst, wenn grössere Teile der Schweiz von einer potentiell gefährlichen Wetterlage betroffen sind und es zu einer SRF-Warnung der Stufe orange oder rot kommt. Bei SRF-Warnungen der Stufe gelb, läuft im Normalfall kein Weather-Watch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen