Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ankunft nach Suez-Blockade Containerschiff «Ever Given» kommt doch noch ans Ziel

  • Die «Ever Given» legte am frühen Donnerstagmorgen im Hafen von Rotterdam an.
  • Ende März war das Schiff mit rund 14'000 Containern nach einem Sandsturm auf Grund gelaufen.
  • Es blockierte den Suezkanal sechs Tage lang und verursachte einen Stau mit Hunderten Schiffen.
Video
Aus dem Archiv: Die «Ever Given» startet ihre Motoren
Aus Tagesschau vom 07.07.2021.
abspielen

Nach der Bergung war das etwa 400 Meter lange Schiff von der Kanalbehörde beschlagnahmt worden. Diese hatte eine Entschädigung von mehr als 460 Millionen Euro gefordert. Erst Anfang Juli hatte sich die Behörde mit dem japanischen Schiffseigner geeinigt, und das Schiff konnte seine Reise fortsetzen. Wie viel am Ende für den Schaden bezahlt wurde, ist nicht bekannt.

Die «Ever Given» fährt unter der Flagge Panamas und wurde vor der Havarie von einem in Taiwan ansässigen Unternehmen gechartert. In Rotterdam sollen nach Angaben des Hafens alle für Europa bestimmten Container gelöscht werden, auch die mit Endziel Hamburg. Sie sollen mit einem anderen Schiff in die Hansestadt gefahren werden.

Legende: Mehr als vier Monate nach der Blockade im Suezkanal ist das Containerschiff im Hafen von Rotterdam eingelaufen. imago

Folgen der Verzögerung noch unklar

Das Schiff hatte zahlreiche verschiedene Produkte wie Ersatzteile für Autos, Fahrräder, Kalender, Gartenmöbel, Kleidung, aber auch Lebensmittel geladen. Unklar ist, wie viele Waren durch die Monate lange Verzögerung nicht mehr zu verkaufen sind. Anfang nächster Woche soll die «Ever Given» Rotterdam wieder verlassen und ins britische Felixstowe fahren.

SRF 4 News, 29.07.2021, 14:00 Uhr ;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.