Zum Inhalt springen

Header

Audio
Czechia: Zu nah am Begriff Chechnya?
Aus Rendez-vous vom 10.05.2021.
abspielen. Laufzeit 03:06 Minuten.
Inhalt

Bezeichnung Tschechiens Czech Republic oder Czechia? Ein Land hadert mit seinem Namen

Tschechien ist das Land der Tschechinnen und Tschechen. Doch auf Englisch ist unklar, wie das Land denn nun heisst.

Für – auf Englisch – Czechoslovakia entschied sich kürzlich in einem Interview der Chef des britischen Auslandgeheimdienstes. Das ist natürlich Unsinn. Denn Tschechoslowakei kann Tschechien seit der Trennung von der Slowakei im Jahre 1993 gar nicht mehr heissen. Und trotzdem hat Nick Archer, der britische Botschafter in Prag, Verständnis für den Geheimdienstchef.

Die Tschechen hätten ein Problem mit ihrem Namen, twitterte er. Das hat dem Diplomaten geharnischte Reaktionen eingebracht. Dabei hat er recht: Die Verwirrung muss gross sein, wenn nicht einmal der Regierungschef weiss, wie sein eigenes Land heisst. Mitten in einem Interview mit dem «Wall Street Journal» wies jemand den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš darauf hin, dass Tschechien auf Englisch Czechia heisse. Babis reagierte entrüstet und sagte, das sei doch verrückt. «Das klingt wie Tschetschenien!»

Verwechslung mit Tschetschenien

«Exactly», würde zumindest ein Kommentator des US-Senders CNN dazu sagen. Denn in einem Bericht über die beiden tschetschenischen Bombenleger am Bostoner Marathon vor acht Jahren sagte dieser: «Der jüngere der beiden Attentäter heisst wie der erste Präsident der Tschechischen Republik, der Islamischen Republik.» Die Empörung war gross.

Die tschechische Botschaft in Washington veröffentlichte eine Richtigstellung, und in Prag wurde erneut heftig debattiert, wie das Land denn nun heissen soll: Czechia, oder wie es Regierungschef Babiš gefällt: Czech Republic?

Babis
Legende: Regierungschef Babiš findet Czechia furchtbar als Bezeichnung für sein Land auf Englisch. Keystone

Eigentlich ist der Fall ja klar: Nach ISO 3166, dem internationalen Standard für die Kodierung von geografischen Einheiten, ist der tschechische Kurzname der Tschechischen Republik Česko und die englische Übersetzung davon ist eben Czechia. So hat es das tschechische Parlament 2016 beschlossen.

Pro und Kontra von «Czechia»

Für Czechia statt Czech Republic spricht vieles. Czechia ist beispielsweise kürzer und taugt als Bezeichnung auch für die Zeit, als das Land der Tschechen zwar existierte, aber noch keine Republik war. Kommt hinzu: Auf die Bezeichnung Republik im offiziellen Kurznamen bestehen fast nur Länder, deren Nähe man nicht unbedingt sucht; etwa die bürgerkriegsgeplagte Zentralafrikanische Republik oder die diktatorische Volksrepublik Nordkorea.

Die Gegner des englischen Kurznamens Czechia beklagen, die Wurzeln des Wortes Czech lägen in der tschechischen Bezeichnung für Böhmen, dem grössten und mächtigsten Landesteil. Und sie argumentieren, das benachteilige Mähren und Schlesien, die beiden anderen Landesteile. Das mag sein. Aber dieses Problem löst die Bezeichnung Czech Republic auch nicht.

Beim Sport ist der Fall klar

Es spricht also nicht viel gegen Czechia, ausser die Fakten: Bei den Englischsprachigen setzt sich die Kurzform schlicht nicht durch. Eine Internetsuche mit Czech Republic bringt zigmal mehr Resultate als eine mit Czechia. Und auch die Tschechinnen und Tschechen selbst hängen am Begriff Republik. Sogar auf dem Trikot der Eishockey-Nationalmannschaft steht Czech Republic. Aber: Gewinnt das tschechische Team mal wieder, dann sind sich alle einig. In der Nationalhymne besingen sie dann nämlich nicht Česko und auch nicht die Česká republika, sondern das Land der Tschechen.

Hockeyspieler mit Jersey, Czech Republic aufgedruckt
Legende: Auf den Leibchen der Hockeyspieler prangt ein gekrönter Löwe, darunter steht Czech Republic. Reuters

Rendez-vous, 10.05.2021, 12:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Jetel  (danjet)
    Die Bezeichnung in der tschech. Nationalhymen müsste man auf Deutsch eher mit "tschechisches Land" übersetzen. Der Text der Nationalhymen stammt aus dem 19. Jh., als es noch kein Tschechien geschweige denn eine Tschech. Rep. gab, sondern die Gebiete des heutigen Tschechiens (Böhmen, Mähren, Österr.-Schlesien) zum Habsburgerreich gehörten.
  • Kommentar von Jojo Murer  (Jojo12)
    Das macht uns die tschechen so sympathisch. Die Amis verwechseln ja auch die Schweiz mit Schweden, dabei sind wir Helvetien!
    1. Antwort von Albert Planta  (Plal)
      Die Amis verwechseln eher die Schweiz mit Swasiland. Die Pöstler können ein Lied davon singen.
    2. Antwort von Thomas F. Koch  (dopp.ex)
      Nicht nur die Amis verwechseln Swiss und Sweden. Das hörte ich auch schon von Briten, mit denen ich auf Kreuzfahrtschiffen zusammen gearbeitet haben.

      Und wegen der Verwechslung Switzerland mit Swaziland, hat sich letzteres in Eswatini umbenannt.
  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    Und wie ist es nun auf Deutsch richtig? Tschechien, tschechische Republik, oder Tschechei? Ich habe jedenfalls alle 3 schon gehört und gelesen. Jedenfalls kommt mir dieser Wirrwarr eher Spanisch als Tschechisch vor.
    1. Antwort von Daniel Häberlin  (Svensk)
      Tschechei ist auf jeden Fall falsch (oder zumindest politisch inkorrekt), denn so wurde das Land genannt, nachdem es 1938 das Sudetenland an Deutschland abgeben musste. Als dann im Frühling 1939 deutsche Truppen in das Land einfielen, sprach man in Deutschland von der "Zerschlagung der Rest-Tschechei". Die anderen beiden Begriffe sind miteinander identisch und somit beide korrekt, aber Hand aufs Herz: Tschechien geht einem doch schon viel leichter über die Lippen als Tschechische Republik.