Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fluten des Nigers Mindestens 300 Tote in Nigeria durch Überschwemmungen seit Juli

  • Die Zahl der Toten nach Fluten in Nigeria ist auf über 300 gestiegen.
  • Die Überschwemmungen dauern seit Juli an – es sind die schlimmsten Hochwasser im Land seit Jahrzehnten.

500 Menschen seien bei den Fluten verletzt worden, mehr als 100'000 mussten demnach ihr Zuhause verlassen, hiess es von der Katastrophenschutzbehörde.

Audio
Archiv: Weltklimaratbericht – Doppelte Bürde für ärmere Länder
aus Wissenschaftsmagazin vom 05.03.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 34 Sekunden.

Grund für die verheerenden Überflutungen sei starker Regen in den vergangenen Monaten gewesen. Deshalb führten der Fluss Niger sowie dessen grösster Zufluss Benue immense Wassermassen.

Staudämme könnten überlaufen

Die Behörden in dem mit rund 200 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Land Afrikas befürchten, dass sich die Lage weiter zuspitzen könnte. Mehrere Staudämme in Nigeria und im benachbarten Kamerun drohen bald überzulaufen.

Video
Archiv: Humanitäre Katastrophe in Nigeria
Aus Tagesschau vom 27.07.2016.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 23 Sekunden.

Besonders bedroht sind die drei nördlichen Regionen Borno, Yobe und Adamawa, die schon grosse Ackerflächen durch die Fluten verloren haben.

Andauernde Konflikte mit der extremistischen Terrorgruppe Boko Haram sind ein weiterer Grund für eine schwere Hungerkrise in der Region.

Überflutetes Land und Menschen.
Legende: Ganze Landstriche in Nigeria sind seit Wochen überflutet – und es könnte noch schlimmer kommen. Keystone

SRF 4 News, Nachrichten, 21.09.2022, 00:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen