Zum Inhalt springen

Header

Video
Mississippis Gouverneur unterschreibt Flaggen-Gesetz (unkomm.)
Aus News-Clip vom 01.07.2020.
abspielen
Inhalt

Gesetz unterzeichnet Mississippis Flagge ist Geschichte

  • Die umstrittene Flagge des US-Bundesstaats Mississippi ist in die Geschichtsbücher verbannt worden.
  • Der Gouverneur Tate Reeves hat ein entsprechendes Gesetz unterschreiben.

Es sei Zeit für eine Flagge, die nicht für die Vergangenheit, sondern für die Gegenwart und die Zukunft des Bundesstaats stehe, erklärte der Republikaner am Dienstag. Nun sei es an der Zeit, den Streit zu beenden und gemeinsam voranzuschreiten.

Zuvor hatten am Wochenende beide Kammern des Parlaments dafür gestimmt, eine neue Flagge entwerfen zu lassen. Nun unterzeichnete Reeves das Gesetz.

Die bisherige, seit 1894 gültige Flagge Mississippis enthält neben blau-weiss-roten Streifen auch die Konföderierten-Flagge. Letztere erinnert an Sklavenhalter in den Südstaaten. Sie wird seit langem als ein Symbol des Rassismus kritisiert.

Ein Mann mit einer Flagge Mississippis und der US-Flagge
Legende: Mississippis Flagge sorgt seit Langem für Kontroversen. Keystone

Neue Flagge kommt zur Abstimmung

Eine Kommission soll nun bis Mitte September eine neue Flagge ausarbeiten. Sie soll das Motto «Wir vertrauen auf Gott» enthalten und am 3. November – parallel zur US-Präsidentenwahl – den Wählern zur Abstimmung vorgelegt werden.

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz Ende Mai und die darauffolgenden Proteste gegen Rassismus verliehen Gegnern der Flagge neuen Rückenwind. Von den rund drei Millionen Einwohnern des südlichen Bundesstaats sind rund 38 Prozent Afroamerikaner und Schwarze.

SRF 4 News, 1.7.2020, 2:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.