Zum Inhalt springen

Header

Audio
Waffen und Munition in Haus von Alain Delon gefunden
Aus Nachrichten vom 27.02.2024. Bild: EPA / Ian Langsdon
abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.
Inhalt

Illegaler Waffenbesitz 72 Waffen und 3000 Schuss bei Altstar Alain Delon gefunden

Über fünf Dutzend Feuerwaffen und 3000 Schuss Munition hat Frankreichs wohl berühmtester Frauenheld und Schauspieler in seinem Anwesen in Frankreich gebunkert. Ohne Bewilligung notabene. Der 88-jährige Schauspieler, der bereits mehrere Schlaganfälle erlitten hat, «hat keine Erlaubnis, eine Schusswaffe zu besitzen», betonte der Staatsanwalt Jean-Cédric Gaux in einer Erklärung. Dies werde eine offizielle Ermittlung zur Folge haben.

Erfolgreicher Schauspieler

Box aufklappen Box zuklappen

Der Film «Plein soleil» von René Clément (1960) hat Alain Delon international bekannt gemacht, ebenso wie «Rocco et ses frères» (1960) und «Le Guépard» (1963) des Italieners Luchino Visconti oder «La piscine» von Jacques Deray (1969).

Im Mai 2019 kehrte Delon ein letztes Mal auf den roten Teppich zurück. In Cannes erhielt er eine Goldene Ehrenpalme.

Die Durchsuchung fand letzten Donnerstag nach einer Meldung des Vormundschaftsrichters am 8. Februar statt: Der Bevollmächtigte für den gerichtlichen Schutz von Alain Delon stellte bei einem Besuch fest, dass der Schauspieler eine Schusswaffe besass, erklärte der Richter. Auch «die Existenz eines Schiessstands auf dem Anwesen» wurde bei der Durchsuchung festgestellt, merkte der Richter an.

Sehr selten im Kino seit Ende der 90er-Jahre, machte der Schauspieler im Sommer 2023 Schlagzeilen, als seine drei Kinder Anzeige gegen seine Begleiterin Hiromi Rollin erstatteten, die manchmal als seine Partnerin beschrieben wird, und den Verdacht des Machtmissbrauchs hegten.

Video
Geehrt und kritisiert: Alain Delon in Cannes
Aus Tagesschau vom 19.05.2019.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 5 Sekunden.

SRF News, 27.02.2024, 16:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel