Zum Inhalt springen

Header

Video
Wirksamkeit der Malaria-Impfung bestätigt
Aus Tagesschau vom 07.10.2021.
abspielen
Inhalt

Kampf gegen Tropenkrankheit WHO lässt ersten Malaria-Impfstoff für Kinder zu

Immer noch sterben jährlich rund 260'000 Kinder an Malaria. Der WHO-Chef spricht nun von einem historischen Durchbruch.

Seit mehr als einem Jahrhundert wird an der Malaria Impfung geforscht. Auch der Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Ghebreyesus, hat seine Karriere als Malaria-Forscher gestartet. Und er habe während Jahren auf einen Durchbruch gewartet, sagte er an der gestrigen Pressekonferenz.

Video
WHO empfiehlt erstmal Malaria-Impfstoff für Kinder
Aus 10 vor 10 vom 06.10.2021.
abspielen

Er habe sich nach dem Tag gesehnt, an dem es einen wirksamen Impfstoff gegen diese schreckliche Krankheit geben würde. Nun sei dieser historische Tag gekommen, so Ghebreyesus.

Versuch mit 800'000 Probanden

Vor sechs Jahren wurde der RTS,S-Impfstoff, auch Mosquirix genannt, als wirksam empfunden. Bei Pilotprojekten in Ghana, Kenia und Malawi wurden in den letzten zwei Jahren über 2.3 Millionen Impfdosen verteilt. Das Resultat: Die Impfung ist sicher und wirkt.

Die nun von der WHO empfohlene Impfung wird die bisherigen Mittel gegen Malaria wie Moskitonetze, Insektizide oder Malaria-Medikamente allerdings nicht ersetzen. Die Impfung reduziert schwerwiegende Fälle von Malaria nur um 30 Prozent, dennoch dürfte sie Zehntausende Leben retten.

Diese Impfung sei ein Geschenk für die ganze Welt, aber am meisten Auswirkungen werde sie in Afrika haben, sagt WHO-Generaldirektor Tedros Ghebreyesus. 94 Prozent aller Malaria-Toten sind in Afrika zu verzeichnen. Die meisten davon sind Kinder: Rund 260'000 Kinder sterben jedes Jahr an Malaria.

Nur noch ausgewählte Artikel kommentierbar

Box aufklappen Box zuklappen

Liebe Userinnen und User. Wir wünschen uns einen konstruktiven Diskurs ohne Beleidigungen, Diskriminierung und Falschinformation. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, unser Kommentar-System umzustellen. Neu konzentrieren wir uns auf ausgewählte Themen und geben nicht mehr alle Artikel zum Kommentieren frei. Täglich wollen wir so 3 bis 5 Debatten lancieren, die unser Community-Team dafür umso enger begleiten kann. Die kommentierbaren Artikel finden Sie unter «Die Debatten des Tages». Mehr Infos gibt es hier. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen!

SRF 4 News, 07.10.2021, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen