Zum Inhalt springen
Audio
Weltklimakonferenz: «Grüner Islam» setzt sich für Klimaschutz ein
Aus Rendez-vous vom 09.11.2022. Bild: KEYSTONE/AP Photo/Yaron Kaminsky
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 35 Sekunden.

Klimakonferenz in Ägypten Mit religiösen Erlassen gegen die Umweltverschmutzung

Im Vorfeld der Klimakonferenz in Ägypten haben Gelehrte und Muftis aus 90 Ländern eine Fatwa erlassen. Mit einer Reihe religiöser Erlasse wollen sie den Kampf gegen den Klimawandel vorantreiben. Was dieser «grüne Islam» beabsichtigt und was er erreichen kann, weiss Professor Amir Dziri von der Universität Freiburg.

 Amir Dziri

Amir Dziri

Personen-Box aufklappen Personen-Box zuklappen

Amir Dziri ist Professor für Islamische Studien und Co-Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft in Freiburg. Der Deutsche hat tunesische Wurzeln.

SRF News: Was steht in dieser Fatwa der islamischen Autoritäten zu mehr Umweltschutz?

Amir Dziri: Noch ist die Fatwa nicht veröffentlicht. Bekannt ist immerhin, dass die Pflanzenwelt besser geschützt, die illegale Müllentsorgung bekämpft und die Luftqualität verbessert werden sollen. Ausserdem soll eine neue App das Umweltbewusstsein der Muslime stärken.

Die Fatwa soll das Bewusstsein für die Umwelt in den religiösen Gemeinden stärken.

Es geht also um relativ allgemeine Empfehlungen, die vor allem das Bewusstsein für die Umwelt in den religiösen Gemeinden stärken sollen.

Männer in orangen Gilets fischen Plastik aus dem Nil von einem Boot aus.
Legende: In Ägypten, dem Land, wo derzeit die Klimakonferenz stattfindet, fischen Freiwillige Abfall aus dem Nil. Nun haben islamische Gelehrte eine Fatwa verfasst, welche die Muslime dazu aufruft, mehr Sorge zur Umwelt zu tragen. Keystone/Khaled Elfiqi

Gibt es Suren im Koran, die auf einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt verweisen?

Der Koran spielt eine wichtige Rolle für die allgemeine ethische Orientierung in der muslimischen Gesellschaft. Es gibt dort einige Stellen, an denen vom respektvollen Umgang mit den Pflanzen und den Tieren gesprochen wird.

Umweltbildung und -bewusstsein muss über den Koran hinausgehen.

Es wird auch explizit darauf hingewiesen, dass das Verhalten des Menschen Schaden in der Umwelt anrichten kann. Man braucht aber auch die Interpretation des Korans. Er ist also eine wichtige Referenz und Orientierung, doch Umweltbildung und -bewusstsein müssen deshalb darüber hinausgehen.

Wasserprojekt in Jordanien

Box aufklappen Box zuklappen

In Jordanien hat Amir Dziri an einem Projekt teilgenommen, in dem religiöse Autoritäten für ein besseres Umweltbewusstsein sensibilisiert wurden. Thema dabei war etwa die Installierung von Wasser-Kreisläufen in Moscheen, in denen Schmutzwasser so aufbereitet wurde, dass es für die rituelle Reinigung gebraucht werden konnte.

«Es ging um relativ einfache Massnahmen, die aber zu einem spürbaren Effekt führten», sagt Dziri. So habe viel Wasser eingespart werden können. «Dies zeigt das Potenzial, das religiöse Autoritäten in diesem Bereich haben können.»

Wie stark werden Fatwas in der islamischen Gesellschaft im Normalfall befolgt?

Fatwas sind Empfehlungen, die nicht die gleiche Wirkung wie Gesetze haben. Auch gibt es keine Sanktionen bei Nichtbefolgen der Fatwa. Es sind eher ethische Richtungsvorgaben. Trotzdem können Fatwas eine starke Wirkung haben, indem muslimische Gemeinden etwa konkrete Vorschläge zur Verbesserung des Umweltschutzes verfassen können, die dann auch verbreitet werden.

Das Gespräch führte Ivana Pribakovic.

Rendez-vous, 09.11.2022, 12:30 Uhr ; 

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel