Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Rajoelina feiert seinen Wahlsieg abspielen. Laufzeit 00:08 Minuten.
Aus News-Clip vom 27.12.2018.
Inhalt

Machtkampf entschieden Rajoelina gewinnt Präsidentenwahl in Madagaskar

  • Der frühere madagassische Staatschef Andry Rajoelina ist zum Gewinner der Präsidentenwahl in Madagaskar erklärt worden.
  • Rajoelina habe die Wahl mit mehr als 55 Prozent der Stimmen gewonnen, teilte die Wahlkommission mit.
  • Der unterlegene Kandidat Marc Ravalomanana spricht von Wahlbetrug.

Die Amtszeit Ravalomananas von 2002 bis 2009 war von schweren Korruptionsvorwürfen überschattet gewesen. Als es zu Massenprotesten gegen ihn kam, organisierte der damalige Bürgermeister der Hauptstadt Antananarivo, Rajoelina, mit Hilfe des Militärs den Sturz des Präsidenten und trat selbst an die Staatsspitze.

Duell der Erzfeinde

Die internationale Gemeinschaft schnitt Madagaskar wegen des Putsches von Hilfsgeldern ab. Bei der Wahl 2013 durften Ravalomanana und Rajoelina auf internationalen Druck hin beide nicht mehr antreten.

Madagaskar liegt im Indischen Ozean, vor der Südostküste Afrikas. Zwei Drittel der rund 25 Millionen Einwohner leben der Weltbank zufolge in Armut. Eines der wichtigsten Exportprodukte ist die Vanille – rund 80 Produzent der Weltproduktion stammen aus dem Inselstaat.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?