Zum Inhalt springen
Inhalt

Midterms in den USA Demokraten bauen Mehrheit im Repräsentantenhaus aus

  • Mehr als eine Woche nach den Parlamentswahlen ist in Maine der demokratische Kandidat Jared Golden zum Sieger im zweiten Kongressbezirk erklärt worden.
  • Damit haben die Demokraten im Repräsentantenhaus nun insgesamt 35 Sitze hinzugewonnen.
  • In Florida geht die Zitterpartie im Senatsrennen bis Sonntag weiter.

Mit Spannung wird die Entscheidung in Florida erwartet, wo die Stimmen wegen eines äusserst knappen Ergebnisses bei der Senatswahl per Hand nachgezählt werden müssen, wie die Behörden mitteilten.

Eine maschinelle Nachzählung hatte einen zu knappen Unterschied zwischen beiden Kandidaten ergeben. Damit ist das Rennen zwischen dem demokratischen Amtsinhaber Bill Nelson und seinem republikanischen Herausforderer Rick Scott bis mindestens Sonntag weiter offen.

Die Republikaner haben bei den Wahlen die Kontrolle im Repräsentantenhaus verloren, die Mehrheit im Senat aber ausbauen können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.