Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schiesserei in Supermarkt 19-Jähriger gesteht Mord an zehn Menschen in Buffalo

  • Rund ein halbes Jahr nach seiner Tat in einem Supermarkt in Buffalo gesteht ein 19-Jähriger das Attentat.
  • Der junge Mann tötete zehn Menschen und verletzte mindestens drei.
  • Die meisten Opfer waren schwarz, daher gehen die Behörden von rassistischen Motiven aus.
Video
Aus dem Archiv: Zehn Tote nach Schiesserei in Buffalo
Aus Tagesschau vom 15.05.2022.
abspielen. Laufzeit 58 Sekunden.

Mitte Mai 2022 eröffnete der damals 18-Jährige in einem Supermarkt in Buffalo schwer bewaffnet das Feuer. Der Schütze konnte noch am Tatort festgenommen werden. Nun hat er vor einem US-Gericht seine Tat gestanden. Der Mann wird unter anderem wegen Inlandsterrorismus und Mordes als Hassverbrechen angeklagt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter rassistische Motive hatte, da elf der 13 Opfer schwarz waren. Zudem fanden sie im Internet ein 180-seitiges Manifest mit rassistischen und gewaltbereiten Aussagen, welches mutmasslich vom Täter stammt.

SRF 4 News, 29.11.2022, 04:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen