Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Streit um Parlamentswahlen Nach Korruptionsvorwürfen: Premierminister von Somalia entlassen

  • Mohamed Hussein Roble, der Premierminister von Somalia, ist suspendiert worden.
  • Dies hat der Präsident des ostafrikanischen Staates, Abdullah Farmajo, mitgeteilt.
  • Grund dafür sind Vorwürfe wegen Korruption und Amtsmissbrauch gegen den Premierminister.
Audio
Aus dem Archiv: Vom Leben im «gescheiterten» Staat Somalia
aus International vom 18.12.2021.
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 44 Sekunden.

Laut einer Mitteilung von Präsident Farmajo soll Roble Land, das der somalischen Armee gehöre, für persönliche Zwecke beschlagnahmt haben. Solange die Ermittlungen laufen würden, habe der Premierminister deshalb keine Befugnisse mehr, heisst es weiter.

Am Montagmorgen hatte die Präsidentengarde das Büro des Premiers in der Hauptstadt Mogadischu umstellt. Er wies die Vorwürfe zurück.

Beidseits Vorwürfe wegen Wahlverzögerung

Zwischen Präsident Abdullah Farmajo und seinem Premierminister Mohamed Hussein Roble kommt es immer wieder zu Spannungen. Hintergrund ist ein Streit über die laufenden Parlamentswahlen: Präsident und Premier des Landes am Horn von Afrika werfen sich gegenseitig vor, diese zu verzögern.

Die Wahlen haben bereits am ersten November begonnen und hätten eigentlich am 24. Dezember abgeschlossen werden sollen – doch bis jetzt konnten nicht einmal zehn Prozent der Parlamentssitze besetzt werden.

Die Amtszeit Farmajos war im Februar abgelaufen, die Wahlen wurden aber aufgrund von Streitigkeiten um das Wahlprozedere verschoben.

HeuteMorgen, 27.12.2021, 07:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen