Zum Inhalt springen

Header

Audio
Äthiopien: Guterres fordert sofortige Waffenruhe
Aus SRF 4 News aktuell vom 25.11.2021.
abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Inhalt

Tigray-Konflikt UNO-Generalsekretär fordert sofortige Waffenruhe in Äthiopien

  • UNO-Generalsekretär António Guterres hat eine bedingungslose und sofortige Waffenruhe in Äthiopien gefordert.
  • Die Konfliktparteien sollten die Waffen schweigen lassen, um das Land zu retten, sagte er an einer Friedensfeier in Bogota zwischen den Farc und der kolumbianischen Regierung.
  • Er wünsche sich zudem, dass die äthiopische Regierung dem Vorbild Kolumbiens folge.
Video
Aus dem Archiv: Blockaden in Tigray behindern Hilfslieferungen
Aus Tagesschau vom 22.10.2021.
abspielen

Der UNO-Generalsekretär hat seinen Besuch in Kolumbien zur Feier der Unterzeichnung des Friedensvertrages zwischen der Regierung und den Farc-Rebellen vor fünf Jahren zum Anlass genommen, um für Friedensbemühungen in Äthiopien zu werden. Nur im Dialog könne die Stabilität in der Region wiederhergestellt werden, sagte er.

In Äthiopien gibt es seit einem Jahr Kämpfe zwischen der in der nordäthiopischen Region Tigray herrschenden Rebellengruppe TPLF und der Regierung in Addis Abeba. Der Konflikt hatte mit einer Offensive der Regierungstruppen gegen die TPLF begonnen.

Legende: Die Vereinten Nationen werfen allen Konfliktparteien schwere Menschenrechtsverletzungen vor. Keystone/Archiv

Bisher wurden Tausende von Menschen getötet und mehr als zwei Millionen weitere vertrieben. Die TPLF hat sich inzwischen mit weiteren Rebellengruppen zusammengeschlossen, um Ministerpräsident Abiy Ahmed zu stürzen. Die UNO, die Afrikanische Union und die USA versuchen, in dem Konflikt zu vermitteln.

SRF 4 News aktuell, 25.11.2021, 04:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen