Zum Inhalt springen

Header

Donald Trump.
Legende: Trump will den Krankenkassen die Regierungsgelder streichen. Keystone
Inhalt

Gesundheitsreform in den USA Trump droht mit Zahlungsstopp an Krankenkassen

  • US-Präsident Donald Trump droht mit einem Ende der Bundeszahlungen an Krankenkassen, sollte der Kongress keine Gesundheitsreform verabschieden.
  • In einer Twitter-Botschaft schreibt Trump, dass «Rettungsaktionen» für die Versicherungsunternehmen bald eingestellt würden, wenn es kein neues Gesetz gebe. Er bezog sich dabei offenbar auf Zuschüsse der Regierung von rund acht Milliarden Dollar an Krankenkassen, die auch Niedrigverdiener versichern.
  • Trumps Republikaner waren am Freitag im Senat erneut mit dem Versuch gescheitert, die Gesundheitsreform Obamacare seines Vorgängers Barack Obama abzuschaffen und sie durch Trumpcare zu ersetzen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

44 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Benedikt Walchli  (Benedikt Walchli)
    Da scheint es ein Virus zu geben der zu "Trumpitis" führt. Totale Überreaktion über alles was DT tut ist das Symptom?
  • Kommentar von U.E. Romer  (romeru)
    Klar muss man die Zahlungen stoppen. Woher will Trump sonst die Milliarden nehmen, die er seiner reichen Klientel versprochen hat. Aber liebe Amerikaner - ihr habt ja diesen Mann gewählt - jetzt beklatscht seinen Tatendrang.
  • Kommentar von Niklaus Bächler  (sensus communis)
    Bei so viel politischem Narzissmus und Inkompetenz kann man nur noch sagen… «Trump ist als Löwe gesprungen und wird als Bettvorleger landen!»