Zum Inhalt springen

Header

Video
Biden warnt Putin vor Intervention in die Ukraine
Aus Tagesschau vom 04.12.2021.
abspielen
Inhalt

Ukraine-Konflikt US-Bericht zur Ukraine: So soll der russische Aufmarsch aussehen

  • Bis zu 175'000 Soldaten, 100 taktische Bataillone, samt Panzern, Artillerie und Ausrüstung: So soll nach einem Bericht der «Washington Post» der Plan des Kreml für einen Angriff auf die Ukraine aussehen.
  • Dabei bezieht sich die Zeitung unter anderem auf einen US-Geheimdienstbericht, der ihr vorliege.
  • US-Präsident Joe Biden hat indes umfassende Massnahmen angekündigt, um dem russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Einmarsch in die Ukraine zu erschweren.

Auf den dazugehörenden Satelliten-Fotos sei zu erkennen, dass Russland Truppen und Ausrüstung an vier Orten nahe der Grenze zur Ukraine versammle, so die «Washington Post». 50 taktische Bataillone mit etwa 70'000 Soldaten seien bereits verlegt. Schon Anfang kommenden Jahres wolle Moskau für eine mögliche Militär-Offensive bereit sein, die von mehreren Flanken aus erfolgen könne.

USA-Russland: Virtuelles Treffen vorgesehen

Box aufklappen Box zuklappen

Der Kreml arbeitet nach eigenen Angaben mit Hochdruck an einem virtuellen Treffen zwischen Präsident Wladimir Putin und seinem US-Kollegen Joe Biden.

Dazu könne es womöglich schon in der nächsten Woche kommen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Datum und Uhrzeit müssten noch mit der amerikanischen Seite abgestimmt werden. Am Montag will Putin zu Gesprächen nach Indien fliegen.

Putin und Biden hatten sich im Juni in Genf zu ihrem ersten Gipfel getroffen. Die nun geplante Unterredung wird Peskow zufolge im Online-Format sein. Das Verhältnis zwischen Moskau und Washington ist wegen einer Vielzahl von Konflikten und Sanktionen gespannt wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

USA warnen seit Tagen vor möglichem russischen Angriff auf die Ukraine

US-Präsident Biden erklärte vor Reportern in Camp David, er sei dabei, die «umfassendste und bedeutendste Reihe von Initiativen vorzubereiten, um es für Herrn Putin sehr, sehr schwer zu machen, das zu tun, was viele befürchten.» Die US-Regierung warnt seit Tagen vor einem möglichen russischen Angriff auf die Ukraine.

SRF4 News, 4.12.2021, 07:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen