Zum Inhalt springen

Zeichen der Entspannung USA und Türkei heben Sanktionen gegen Minister auf

  • Die Türkei und die USA haben ihre Sanktionen gegen Minister des jeweils anderen Landes aufgehoben.
  • Die Strafmassnahmen waren im Zuge des Streits um den von Ankara in Untersuchungshaft genommenen US-Pastor Andrew Brunson erlassen worden.
  • Brunson hat die Türkei inzwischen verlassen dürfen.

Während das US-Finanzministerium entschieden habe, die Sanktionen gegen den türkischen Justizminister Abdulhamit Gül und Innenminister Süleyman Soylu aufzuheben, habe das türkische Aussenministerium die Strafmassnahmen gegen US-Justizminister Jeff Sessions und die Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen aufgehoben. Dies teilte das türkische Aussenministerium in Ankara mit.

Die Sanktionen waren wegen des Streits um den mittlerweile freigelassenen US-Pastor Andrew Brunson verhängt worden. Brunson sass seit Oktober 2016 unter dem Vorwurf der Spionage und der Unterstützung einer Terror-Organisation in türkischer Untersuchungshaft und später im Hausarrest. Mitte Oktober wurde er freigelassen und kehrte in die USA zurück.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel