Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zwischenfall im Schwarzen Meer Warnschüsse oder Waffenübung im Schwarzen Meer?

  • Russland hat nach eigenen Angaben zur Warnung eines britischen Kriegsschiffs im Schwarzen Meer Schüsse abgegeben und Bomben abgeworfen.
  • Das Schiff sei unweit der Halbinsel Krim drei Kilometer weit in russische Hoheitsgewässer gefahren.
  • Das britische Verteidigungsministerium bestreitet diese Darstellung.

Nach dem Beschuss drehte das britische Schiff laut russischer Darstellung ab. Es gab dem Vernehmen nach keine Verletzten. Das britische Verteidigungsministerium stellte den Vorfall anders dar. «Es wurden keine Schüsse auf die HMS Defender gerichtet und wir erkennen die Behauptung nicht an, dass Bomben auf ihrem Weg abgeworfen wurden», twitterte das Ministerium.

Vielmehr gehe man davon aus, dass die russische Seite eine

Waffenübung abgehalten und es für die maritime Gemeinschaft eine

Vorwarnung zu den Aktivitäten gegeben habe. Das britische Schiff

sei im Einklang mit internationalem Recht unterwegs gewesen. International wird die Annexion der Krim nicht anerkannt.

Video
Aus dem Archiv: Russland feiert Jahrestag der Krim-Annexion
Aus Tagesschau vom 16.03.2015.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 32 Sekunden.

Das Moskauer Ministerium hatte zuvor erklärt, die Besatzung der britischen «Defender» habe auf Warnungen zuerst nicht reagiert. Daraufhin habe ein Grenzpatrouillenschiff Warnschüsse abgegeben. Anschliessend seien «präventiv» vier Fliegerbomben auf den Kurs der «Defender» abgeworfen worden.

SRF 4 News, 15 Uhr, 23.06.2021;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel