Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Mars-Simulationsbasis in der Wüste Gobi abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus News-Clip vom 17.04.2019.
Inhalt

China holt auf Auf Marsmission in der Wüste Gobi

  • In der Wüste Gobi in China können Jugendliche ab sofort eine Marsmission simulieren.
  • Die «Marsbasis 1» liegt in der nordwestlichen Provinz Gansu und wurde am Mittwoch erstmals bezogen.
  • Die Raumstation richtet sich nicht an Forscher und künftige Mars-Astronauten, sondern an Schülergruppen und Touristen.

Das Unternehmen C-Space will die Basis zunächst nur als Bildungseinrichtung betreiben, sie ab dem kommenden Jahr aber auch für Touristen öffnen.

China holt auf im All

China will in der Raumfahrt den USA und Russland Konkurrenz machen. Peking pumpt dazu Milliardensummen in sein militärisch organisiertes Raumfahrtprogramm und will im kommenden Jahr eine Sonde zum Mars schicken.

Im Januar war es der Volksrepublik gelungen, erstmals eine Sonde auf der erdabgewandten Seite des Mondes landen zu lassen. Bis 2021 will sie zudem eine wiederverwertbare Trägerrakete entwickeln, die mehr Fracht transportieren kann als die Nasa und das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX. Ausserdem plant China einen Stützpunkt auf dem Mond und bis 2022 eine bemannte Raumstation.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.