Zum Inhalt springen
Inhalt

Erdbeben auf Lombok Nur noch sechs Wanderer sitzen fest

  • Auf der indonesischen Ferieninsel Lombok sind 543 Wanderer von einem aktiven Vulkan gerettet worden
  • Sechs weitere sitzen noch fest. Allen gehe es aber gut, sagte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde.
  • Die Touristen und ihre Bergführer hatten nach dem Erdbeben vom Sonntag am Vulkan Rinjani festgesessen.

Den Betroffenen war nach dem Beben der Rückweg versperrt. Unter ihnen waren auch mehrere Schweizer.

Legende: Video Wanderer von Vulkan Rinjani gerettet abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus News-Clip vom 31.07.2018.

Nach der jüngsten offiziellen Bilanz kamen bei dem Beben auf der Nachbarinsel von Bali mindestens 16 Menschen ums Leben. Zudem gab es mehr als 350 Verletzte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.