Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Euromillions-Jackpot 230'223'000 Franken für einen Schweizer Glückspilz

  • 230'223'000 Franken: Ein Glückspilz aus der Schweiz hat am Freitag den grössten Jackpot in der Geschichte von Euromillions geknackt.
  • Der Gewinner oder die Gewinner des Rekord-Jackpots in der Höhe von 210 Millionen Euro hatte seinen Tipp in der Deutschschweiz, dem Tessin oder dem Fürstentum Liechtenstein abgegeben, wie Swisslos am Samstag mitteilte.
  • Genauere Angaben zum Standort der oder des Glücklichen mache Swisslos zum Schutz der Person nicht.
Video
Aus dem Archiv: «Die meisten Gewinner bleiben auf dem Boden»
Aus 10 vor 10 vom 09.01.2020.
abspielen

Die Gewinnzahl lautete 6, 12, 22, 29 und 33 mit den Sternen 6 und 11. Mit dem richtigen Tipp brach die Gewinnerin oder der Gewinner auch den Schweizerrekord. Zuletzt hatte eine Schweizerin im Oktober 2018 183.9 Millionen Franken gewonnen. Die Person hat nun sechs Monate Zeit, das Geld abzuholen.

Euromillions wird seit 2004 gespielt. An der länderübergreifenden Lotterie nehmen Spielerinnen und Spieler aus neun Ländern teil: Frankreich, Spanien, Grossbritannien, Luxemburg, Belgien, Schweiz, Portugal, Irland und Österreich.

SRF 4 News, 27.2.21, 9:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter König  (Vignareale)
    Neidisch? Ich nicht da ich jede Woche einen Gewinn habe. Den möglichen Einsatz, da ich nicht spiele
    1. Antwort von René Burkhard  (NeuYork)
      Ich spiele so zweimal / viermal jährlich Frustlotto, wenn die Bahn mit viertelstündiger Verspätung einfährt....
  • Kommentar von Alex Schneider  (Alex Schneider)
    Da kämpfen wir politisch für eine gerechtere Einkommensverteilung. Dann bejubeln wir die Lotto-König*innen. Wir sollten die meist unbedarfte Bevölkerung, welche Lotto spielt, aufklären, wie gering die Chancen für einen solchen Gewinn sind. Denken wir doch vor allem an die vielen Millionen enttäuschte Menschen, die die Ziehung der Lottozahlen jede Woche verfolgen und immer wieder nichts oder fast nichts gewonnen haben. Sie fühlen sich einmal mehr als Verlierer*innen.
  • Kommentar von Paul Hänger  (basilea@gmx.de)
    Und ich gehe am Montag trotzdem normal zur Arbeit. Zum Glück ist ja Covid, da muss ich nicht mal Gipfeli mitbringen zum feiern ...