Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Expansion in die Westschweiz Blick lanciert Onlineportal in der Romandie

  • Die Blick-Gruppe expandiert in die Romandie und lanciert nächstes Jahr das Westschweizer Pendant zu blick.ch.
  • Michel Jeanneret, gegenwärtig Chefredaktor von «L'illustré», wird die neu formierte französischsprachige Redaktion leiten, wie Ringier mitteilt.
Video
Aus dem Archiv: Blick-TV ist auf Sendung
Aus 10 vor 10 vom 17.02.2020.
abspielen

Michel Jeanneret wechselt per Mitte November 2020 in die Blick-Gruppe und wird den französischsprachigen Newsroom leiten. Dafür werde eine eigenständige Redaktion mit einem kleinen Team von Journalistinnen und Journalisten sowie Digitalexpertinnen und -experten in Lausanne aufgebaut, heisst es.

Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses neue Medium in der Romandie zu einem Muss wird.
Autor: Michel JeanneretKünftiger Leiter Newsroom

Um den «Blick» in der Romandie konsequent voranzutreiben, stehe auch ein investigatives Journalisten-Netzwerk im Vordergrund. Recherchiert werden sollen Themen, die den Bedürfnissen der Westschweizer Nutzerinnen und Nutzer entsprechen. «Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses neue Medium in der Romandie zu einem Muss wird», sagt Jeanneret.

Auch Synergien mit der Deutschschweizer Redaktion sollen genutzt werden. «Geplant ist, dass wir pro Tag etwa 30 Artikel übernehmen, übersetzen und anpassen», sagt Jeanneret weiter. Die Redaktoren in Lausanne sollen sich auf die Recherche eigener Geschichten in der Romandie konzentrieren können.

Junge Zielgruppe ansprechen

Die neue News-Plattform soll vor allem junge Zielgruppen ansprechen. Berichtet wird in den Ressorts Politik, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und People.

«Wir lancieren ein eigenständiges, auf die Suisse romande ausgerichtetes digitales Medienangebot. Sowohl bei Leserinnen und Lesern als auch im Werbemarkt sehen wir dafür grosse Chancen», wird Ladina Heimgartner, CEO der Blick-Gruppe, im Communiqué zitiert.

Auch Watson expandiert

Ringier ist nicht das einzige Deutschschweizer Medienhaus, das mit einem Titel in die Romandie expandiert. Bereits früher hatte AZ Medien angekündigt, das Internetportal Watson auch in der Romandie zu lancieren. Ab März 2021 werden 20 Journalistinnen und Journalisten von Lausanne aus berichten. Chefredaktorin wird Sandra Jean, früher Redaktionsdirektorin bei der Walliser Tageszeitung «Le Nouvelliste».

SRF 4 News, 05.10.2020, 11.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen