Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Rauchen erst ab 18 Jahren Valora verbannt minderjährige Zigaretten-Raucher

  • Die Kioskbetreiberin Valora verkauft Zigaretten und andere Tabakprodukte ab dem 1. Januar nur noch an Erwachsene.
  • Das Mindestalter für den Kauf werde schweizweit auf 18 Jahre festgelegt. Das schreibt Valora in einer Mitteilung.
  • In einigen Kantonen gilt bereits heute eine Alterslimite von 18, in anderen eine von 16 Jahren.

Valora bietet Tabakprodukte in über 1000 Verkaufsstellen an. Es handelt sich dabei um die K-Kioske, die Press & Books-Läden und um die Avec-Geschäfte. E-Zigaretten verkauft Valora seit der Markteinführung nur an Kunden, die mindestens 18-jährig sind.

Bundesrat und Tabak

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Der Bundesrat will den Verkauf von Zigaretten an unter 18-Jährige verbieten. Er hat die Botschaft für das so genannte Tabakproduktegesetz Ende November dem Parlament zugestellt. Wann es in Kraft treten soll, ist noch unbekannt.

E-Zigaretten werden bereits heute nicht an Minderjährige verkauft. Darauf hat sich die Branche im Herbst in einem Codex geeinigt, der am 1. Oktober in Kraft trat.

«Deshalb ist es der nächste logische Schritt für uns, das Mindestalter für den Verkauf von Tabakprodukten schweizweit zu erhöhen», so lässt sich Roger Vogt, CEO Verkauf Schweiz von Valora, in der Medienmitteilung zitieren.

Das Unternehmen kündet an, es werde in Zukunft noch mehr anonyme Testkäufe für Tabakprodukte in den eigenen Läden durchführen, um die Altersgrenze von 18 Jahre zu kontrollieren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.