Zum Inhalt springen
Inhalt

Zurich Film Festival Goldenes Auge für Schweizer Roadmovie

«Walden» von Daniel Zimmermann erhält den Förderpreis für den besten Schweizer Film. Er besticht mit 360-Grad-Aufnahmen.

Dhont erhält seinen preis überreicht
Legende: Ein Goldenes Auge durfte der belgische Regisseur Lukas Dhont für sein Drama «Girl» entgegennehmen. Keystone

Am 14. Zurich Film Festival hat der belgische Regisseur Lukas Dhont für seinen Film «Girl» über das Leben einer jungen Trans-Frau das Goldene Auge, den Hauptpreis in der Kategorie «Internationaler Spielfilm», erhalten.

Als bester «Internationaler Dokumentarfilm» wurde «Heartbound» ausgezeichnet. Das dänische Regie-Duo Janus Metz und Sine Plambech untersuchen darin den dänisch-thailändischen Heiratsmarkt.

Roadmovie mit 360-Grad-Aufnahmen

Den Förderpreis für den «besten Schweizer Film» erhielt das Roadmovie «Walden» des Thuners Daniel Zimmermann. Der Film besteht aus 360-Grad-Aufnahmen und handelt davon, wie wir mit unserem Lebensraum umgehen.

Das Zurich Film Festival in Zahlen

Insgesamt zeigte das 14. Zurich Film Festival (ZFF) dieses Jahr 160 Filme aus 48 Ländern, darunter 42 Erstlingswerke, 12 Weltpremieren und 16 Schweizer Filme. Die Hauptpreise sind je mit 25'000 Franken, der Förderpreis ist mit 20'000 Franken dotiert.

Den Treatment Award – eine Auszeichnung für die Drehbuchschaffung, die von SRF und Telepool vergeben wird – strichen die Zürcher Autoren Maurizius Staerkle Drux und Lenz Baumann ein. Ihr Projekt «C.O.D.A. – Child Of Death Adults» überzeugte die Jury.

Legende: Video Verleihung des Treatment Award 2018 abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus SRF Kultur vom 07.10.2018.

Die beiden erhalten 5000 Franken als Preissumme sowie weitere 25‘000 Franken für die Drehbuchentwicklung. Der Kritikerpreis für den besten Erstlings-Film gewann der Däne Gustav Möller mit «The Guilty».

Erfolgreich endete das Festival auch für Ismet Sijarina. Er gewann mit «Cold November» den Publikumspreis.

SRF am ZFF

Goldene Augen, grüner Teppich: Vom 27. September bis 7. Oktober steht Zürich wieder im Zeichen des Films. Angesagt sind starke Filme und illustre Gäste wie Johnny Depp und Wim Wenders. 14. Zurich Film Festival – SRF ist dabei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.