Zum Inhalt springen

Header

Visualisierung des Stadtions Torfeld Süd in Aarau.
Legende: Blick über die Geleise aufs neue Stadion des FC Aarau im Torfeld Süd in Aarau. ZVG
Inhalt

Aargau Solothurn Beschwerde gegen Aarauer Stadionneubau abgewiesen

Der Aargauer Regierungsrat hat eine Beschwerde gegen das neue Fussballstadion Torfeld-Süd in Aarau abgelehnt. Die strittige Bewilligung eines Multiplexkinos und der Verkaufsfläche von 2'000 Quadratmeter für Sportartikel, die Erschliessung und die Verkehrsbelastung seien rechtmässig.

Eine gütliche Einigung zwischen den Parteien sei nicht möglich gewesen, teilte die Aargauer Staatskanzlei am Freitag mit. Der Regierungsrat habe die Beschwerde vollumfänglich abgelehnt.

Eine Privatperson hatte die Beschwerde gegen die von der Aarauer Stadtregierung Ende Mai 2014 erteilte Baubewilligung am letztmöglichen Tag beim Regierungsrat eingereicht. Das Projekt war zuvor in Gesprächen mit den verschiedenen Einsprechern bereinigt worden.

Beschwerde gegen zu viel Verkehr

Der Beschwerdeführer bemängelte, dass die geplanten Läden im Stadion zonenwidrig seien. Ausserdem entstehe durch das Bauprojekt zu viel Verkehr und die Erschliessung sei ungenügend geplant. Diese Vorwürfe seien nicht richtig, hat nun der Regierungsrat entschieden.

Das Beschwerdeverfahren verzögerte das Projekt. Der Spatenstich war für Herbst 2014 geplant gewesen. Das 10'000 Plätze zählende Fussballstadtion Torfeld-Süd sieht Investitionen von 36 Millionen Franken vor.

Nach 30 Tagen könnte das Stadion gebaut werden

Der Beschwerdeführer kann nun den Entscheid des Regierungsrates innerhalb von 30 Tagen an das kantonale Verwaltungsgericht weiterziehen. Tut er das nicht, wird die Baubewilligung rechtskräftig und das Stadion kann gebaut werden.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.