Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Volle Schwimmbäder am heissesten Tag im Juni 2019. abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 01.07.2019.
Inhalt

Hitzetag Tüechli an Tüechli: Rekordtag für Badis

  • Die hohen Temperaturen am Sonntag lockten unzählige Badegäste an und ins Wasser.
  • Die Freibäder und Schwimmbäder an Seen und Flüssen wurden überrannt. Besonders die Freibäder in der Region Solothurn hatten viel Besuch.
  • Der Grund: Das Freibad Zuchwil ist nach der Sanierung immer noch nicht geöffnet. Dieser Verzug brachte den Freibädern Solothurn oder Gerlafingen deutlich mehr Besucher.
  • Im Freibad Solothurn waren am Sonntag total 6770 Personen. Dies sei ein Rekord, sagt Chefbademeister Pascal Prétôt gegenüber SRF.
Personen mit Sonnenschirmen auf Liegewiese
Legende: Volle Liegenwiesen gestern auch am Hallwilersee. SRF / Christiane Büchli

Das Freibad Zuchwil wird saniert und sollte eigentlich am 1. Juni 2019 eröffnet werden. Die Bauarbeiten haben aber Verzögerung. Unter anderem konnten die Schweissarbeiten nicht so durchgeführt werden wie geplant. Ein grosses Freibad, das nicht öffnen kann, das spüren die Freibäder in der Region, nicht nur an Hitzetagen.

«Es war Wahnsinn»

Am 30. Juni sei ein Tagesrekord verzeichnet worden, sagen die Verantwortlichen des Freibads Solothurn. «Es war Wahnsinn», erzählt der Chefbademeister Pascal Prétôt, im Interview mit SRF. «Bei diesem Ansturm kann man die Badi nicht irgendwann schliessen. Man sieht dann einfach keinen Rasen mehr, im Schwimmbecken sieht man nur Köpfe», erzählt er.

Viele Leute in Gartenbad
Legende: Blick ins Freibad von Baden, gestern am heissesten Tag des Junis. SRF / Stefan Ulrich

Nebst dem «normalen Ansturm» spürte er auch die Tatsache, dass die Badi Zuchwil immer noch geschlossen ist. «Wir haben deutlich mehr Saisonabos verkauft, das hat auch mit der Situation in Zuchwil zu tun», so Pascal Prétôt vom Solothurner Freibad. Auch an Hitzetagen wie am Sonntag zähle man zusätzliche Gäste, die sonst nach Zuchwil ausweichen würden. Total waren 6770 Personen am Sonntag in der Solothurner Badi.

Ein Drittel mehr Gäste

«Wir spüren, dass Zuchwil geschlossen ist», sagt auch Roland Wälchli, Bademeister des Freibads in Gerlafingen. Er habe ein Drittel mehr Gäste als sonst. Man sei erfreut, dass man mehr Saisonabos an Solothurner verkaufen konnte und hoffe, dass diese Gäste auch im nächsten Jahr wieder nach Gerlafingen kommen, so Wälchli im Interview.

Aber auch die Tageseintritte wie am Sonntag spühlen Geld in die Kasse. Am Hitzetag am 30. Juni waren 3000 Besucherinnen und Besucher im Gerlafinger Freibad. Im Schnitt sind es sonst um die 2000.

Badi Zuchwil öffnet am Samstag

Das Freibad im Sportzentrum Zuchwil öffnet am nächsten Samstag, 6. Juli 2019 wieder. Dies teilt das Sportzentrum am Montagmittag mit. Eigentlich wäre die Eröffnung bereits am 1. Juni 2019 geplant gewesen. Allerdings verzögerte sich die Eröffnung wegen Problemen auf der Baustelle.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.