Zum Inhalt springen
Inhalt

Universitätsspital Nordwest Offener Ausgang bei GAV-Verhandlungen

  • Die Verhandlungen rund um einen Gesamtarbeitsvertrag GAV für die geplante Spitalgruppe «Universitätsspital Nordwest» verlaufen zäh.
  • Noch haben sich Vertreter beider Seiten nicht auf einen GAV einigen können und dies wenige Wochen vor den entscheidenden Debatten in den Parlamenten.
  • Dennoch glauben beide Seiten an eine Einigung, heisst es bei Personalverbänden und Vertretern der Spitäler.
  • Bis Ende Jahr soll der gemeinsame GAV stehen, der für die rund 10'000 Angestellten der Spitäler in Basel und im Baselbiet gilt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    Die Mini-Schweiz und ihre vielen teuren, mondänen Spital-Klinik-Komplexe....da fliesst viel Geld und da ist auch viel Profitgier.....Schweizer "Gesundheits-Un-Wesen" = von Jahr zu Jahr grösser - teurer - Menschen ausbeutend! Die Verhältnisse stimmen längst nicht mehr, da zu oft die/der: Patient - Klient - BewohnerIn zweitrangig ist von den menschlichen Bedürfnisse her (Körper - Seele - Geist)! Priorität hat das "GELD", welches in enormen Mengen fliesst...Das ist traurig und bedenklich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen