Zum Inhalt springen

Header

Video
Zertifikatspanne sorgt für Ärger
Aus Tagesschau vom 16.10.2021.
abspielen
Inhalt

Ausfall am Freitagabend Zertifikats-Panne verärgert Bar- und Clubbetreiber

Am Freitagabend fiel das Covid-Zertifikat wegen einer Panne aus. Die Ausgangs-Branche sagt: Das darf nicht passieren.

Ausgerechnet – das dürften sich wohl viele gedacht haben, als sie gestern Abend in ein Restaurant, in eine Bar oder ins Kino wollten – und auf ihrem Handy lesen mussten: «Zertifikat mit ungültiger Signatur». Der Grund: Das offizielle Covid-Zertifikat funktionierte nicht mehr. Der Ärger darüber war gross.

«Das war schon ein wenig stressig. Ich hoffe, das passiert jetzt nicht jedes Wochenende», kommentiert der Freiburger Barkeeper Alfonso Gibernar gegenüber SRF den Moment des Ausfalls. Nach etwa einer Stunde konnte die Panne vom Bund wieder behoben werden – der Ärger bei den Schweizer Bar- und Clubbetreibern sitzt jedoch trotzdem tief:

Legende: «Das darf einfach nicht passieren», Max Reichen, Vorstand bei der Schweizerischen Bar- und Clubkommission machte seinem Ärger Luft. SRF

«Dieser Ausfall kam zur unpassenden Zeit. Es waren viele Bars in Hochbetrieb. Viele Konzerte hatten Einlass. Da gibt es keinen Raum für Fehler. Da muss einfach alles funktionieren», sagt Max Reichen, Vorstand bei der Schweizerischen Bar- und Clubkommission.

Eine technische Panne

Das zuständige Bundesamt für Informatik und Telekommunikation erklärt auf Anfrage: «In Folge von Wartungsarbeiten der EU an ihren Systemen hat das Schweizer System falsch reagiert und die zur Erkennung der Zertifikate notwendigen Schlüssel in der Schweiz gelöscht. Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT hat diese Schlüssel in den Schweizer Systemen wieder hergestellt.»

Und nochmals Max Reichen: «Wir haben relativ schnell den Tipp bekommen, dass die EU-Apps nach wie vor funktionieren. Schlussendlich haben viele unserer Betriebe mit der luxemburgischen App die Zertifikate überprüfen können. Aber das kann es ja auch nicht sein, dass wir die Zertifikate so prüfen.»

Viele Gastrobetriebe zeigten sich gestern Abend auch kulant und liessen die Gäste trotz ungültigem Zertifikat ins Innere.

Tagesschau, 16.10.2021, 19.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

41 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von SRF News (SRF)
    Liebe Community. Hoffen wir, dass es so bald zu keinem Ausfall der Zertifikate mehr kommt! Wir schliessen die Debatte an dieser Stelle und wünschen euch allen einen guten Abend. Liebe Grüsse, SRF News
  • Kommentar von Walter Foletti  (Giuseppe Mazola)
    1 Stunde Blackout für COVID-19 ist sicher ärgerlich, aber so schlimm ist das auch wieder nicht. Die Folgen
    sind sicher zu verkraften.
    Ein Blackout im Stromnetz, und das wird mit der heutigen Energie-Politik in der Schweiz in naher Zukunft der Fall sein, wird dagegen weit verheerendere Folgen haben!
  • Kommentar von Christian Kunz  (CK124)
    Bleibt noch zu Erklären, weshalb Wartungsarbeiten in der EU dazu führen können, dass Schlüssel auf Schweizer Systemen gelöscht werden können.
    Stimmt mich nicht gerade vertrauensvoll, wenn s ums Thema IT Sicherheit geht.
    1. Antwort von Max Moriz  (Max und Moriz)
      @Christian Kunz
      Nun ja, gelöscht wurde da gar nichts. Wartungsarbeiten sind aber meiner Meinung nach in den frühen Morgenstunden durchzuführen.
      Ein Schelm wer jetzt böses denkt :-)