Zum Inhalt springen

Header

Audio
Münzflaute – eine besondere Folge der Pandemie
Aus Heute um Vier vom 02.06.2021.
abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Inhalt

Bargeld-Flaute Wegen Corona: Keine Münzen aus 2020 im Umlauf

  • Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf unsere Portemonnaies – und die sind nicht nur finanzieller Natur.
  • Weil weniger Bargeld gebraucht wurde, sind bis heute keine Münzen aus dem Jahr 2020 im Umlauf.
  • Der Grund für die Münzflaute: Im «Coronajahr» wurde weniger mit Bargeld bezahlt.

Dass im letzten Jahr weniger Bargeld die Hände gewechselt hat, hat auch Auswirkungen auf die Münzpräge-Anstalt Swissmint. Das stellte Mitte-Ständerat Peter Hegglin in der Debatte zur Bundesrechnung fest: «Der Umfang des ganzen Prägeprogramms des Jahres 2020 kam nicht in den Umlauf.»

Video
Peter Hegglin (Mitte/ZG): «Unerwartete Auswirkung der Coronakrise»
Aus News-Clip vom 02.06.2021.
abspielen

Ein bisschen überraschend sei diese Folge der Pandemie schon, konstatierte Hegglin.

Die Münzen verstauben nicht.
Autor: Marius HaldimannGeschäftsleiter von Swissmint

Weniger überraschend kam die Münzflaute dagegen für Marius Haldimann. Er ist Geschäftsleiter der Swissmint, welche die Münzen für die Nationalbank prägt. «Der Bargeldbedarf ist zurückgegangen, weil vor allem die elektronischen Zahlungsmittel gepusht wurden.»

2 Franken-Münze.
Legende: Die Pandemie sorgte dafür, dass vermehrt mit elektronischen Zahlungsmitteln bezahlt wurde – was nun die Einführung der neugeprägten Münzen verzögert. Keystone

Und weil im Coronajahr mehr mit Karte bezahlt oder gleich direkt online bestellt wurde, gibt es vorderhand also keine Fünfliber oder «Zwänzgi» mit dem Jahrgang 2020. Aber:«Die Münzen verstauben nicht. Sie sind an Lager, aber kommen zu einem späteren Zeitpunkt zur Ausgabe.»

Die Münzlücke des Coronajahres wird also früher oder später auch aus den Schweizer Portemonnaies verschwinden.

SRF 4 News, 02.06.2021, 16 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hannes Zubler  (Zubi)
    Merci für diesen Input. Es ist eine gute Erinnerung. Denn schon bei einer früheren Zeitreise hatte ich versehentlich mit einem 2028er Fünfliber bezahlt. Daher, liebe Zeitreisengenossen, immer auf die Details achten.