Zum Inhalt springen

Header

Video
Kontrolle der Corona-Schutzkonzepte
Aus Schweiz aktuell vom 07.09.2020.
abspielen
Inhalt

Corona-Massnahmen So unterschiedlich sind die Corona-Kontrollen der Kantone

In Restaurants und Coiffeursalons, in der Velowerkstatt oder bei Veranstaltungen: überall gelten seit März wegen der Corona-Pandemie bestimmte Regeln. Einige Kantone gehen dabei weiter als die Vorgaben des Bundes. Wer die Umsetzung dieser Vorgaben kontrolliert, ist ganz unterschiedlich. Und die Kantone sind offenbar auch unterschiedlich streng.

Quelle: KantoneMaskenpflicht in EinkaufslädenBegrenzung MenschenansammlungenVerschärfte Ausweiskontrollen in Clubs und BarsTitel (~40pt)Untertitel (~28, mind. 25)Text mind. 25pt. Für Text-Hierarchien z.B. mit Schriftstärke oder grösseren Schriften Arbeiten.Hier ein mögliches Beispiel:Body Text (mind. 25pt)Legende (mind. 25pt)Überschrift (mind. 25pt)Beschriftung (~25pt)Covid-19-Massnahmen in den KantonenZHGEVSGRGLZGOWNWVDNEJUBSAGSGAIBLSZURBELUFRTGSHARSOTI

Stichproben durch Verwaltungsangestellte

Im Kanton Basel-Stadt sind Kontrolleurinnen und Kontrolleure des Gesundheitsdepartements unterwegs. Eine davon ist Melanie Keller. Die Juristin bereitet sonst für den Regierungsrat Geschäfte aus ihrem Departement vor. Nun kontrolliert sie bei Stichproben, ob die Kundschaft wie vorgeschrieben Masken trägt, oder ob das Schutzkonzept im Restaurant richtig umgesetzt wird.

Frau vor einem Geschäft
Legende: In Basel gilt eine Maskenpflicht in Läden – und die wird kontrolliert. Keystone

Meistens laufen die Kontrollen problemlos ab, so Keller. Von 1800 seit März kontrollierten Betrieben, mussten 15 geschlossen werden. Die Basler Kontrolleure sind auch verantwortlich, dass in den Läden eine Maske getragen wird. Falls sich jemand weigert, können sie die Polizei rufen.

Verschiedene Kantone, verschiedene Kontrollen

Ähnliche Regeln wie in Basel-Stadt in Bezug auf Masken gelten in den Kantonen Zürich, Freiburg und Solothurn. Verschiedene Ämter führen Kontrollen durch, zum Teil mit der Unterstützung der Polizei. In Zürich und Solothurn heisst es aber, eigentliche Maskenkontrollen würden nicht durchgeführt.

Die Kantone mit den unterschiedlichsten Kontrollen

  • In Basel gibt es Stichproben, ob in den Geschäften die Maskenpflicht eingehalten wird
  • In Zürich und Solothurn führen Kantonsangestellte zusammen mit der Polizei Kontrollen durch – ob die Maskenpflicht eingehalten wird, wird jedoch nicht kontrolliert.
  • Im Wallis sind in Restaurants und Bars sowie bei Veranstaltungen die Gemeinden verantwortlich.

In all diesen Kantonen gilt eine Maskenpflicht in Geschäften.

Ebenfalls eine Maskenpflicht in Läden gilt im Wallis. Hier kontrolliert die kantonale Dienststelle für Arbeitnehmerschutz und Dienstverhältnisse, ob diese Regel eingehalten wird. In Restaurants und Bars oder bei Veranstaltungen sind im Wallis allerdings die einzelnen Gemeinden und Gemeindepolizeien für die Kontrolle zuständig.

Verschiedenste Ämter und Stellen kontrollieren

Keine Maskenpflicht in Einkaufsläden gilt im Kanton St. Gallen. Hier sind aber viele verschiedene Stellen für die Kontrolle im Einsatz. Bei Einkaufsläden und Schulen etwa kontrolliert das Arbeitsinspektorat die Einhaltung der Schutzkonzepte. Bei Veranstaltungen und in Gastrobetrieben sind die Gemeinden zuständig. Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen kontrolliert das Kantonsarztamt, bei Baustellen und Industriebetrieben ist es die Suva. Im Aargau oder im Kanton Zug sind ebenfalls mehrere Stellen involviert. Auch die Polizei macht Kontrollen.

Vielen Kantone der Zentral- und Ostschweiz haben keine Verschärfungen der Vorgaben des Bundes gemacht. Doch auch dort sind nicht überall die gleichen Amtsstellen die Kontrollinstanz.

Einige sind strenger als andere

Kontrollen, die in einigen Kantonen strenger sind als in anderen: Eine schwierige Situation für Unternehmen mit Standorten in der ganzen Schweiz. So empfindet es Severin Pflüger, stellvertretender Geschäftsführer des Handelsverband Swiss. Der Verband vertritt 350 Detail- und Onlinehändler.

Für Geschäfte mit Filialen in verschiedenen Kantonen ist es schwierig.
Autor: Severin Pflügerstv. Geschäftsführer Handelsverband Swiss

Wenn mit einer Maskenpflicht in Einkaufsläden ein zweiter Lockdown verhindert werden könne, dann unterstütze der Verband diese Massnahme. Die Maskenpflicht im Kanton Zürich sei nicht gleich wie die Maskenpflicht in Basel-Stadt, Neuenburg oder Waadt. Für Händler mit Filialen in verschiedenen Kantonen sei die Umsetzung und Durchsetzung der Vorschriften daher schwierig.

Übermotivierte Kontrolleure

In der Regel verliefen die Besuche der verschiedenen Kontrolleure gut, betont Pflüger. Einige seien aber mit der neuen Situation überfordert. Andere seien «übermotiviert» und machten Auflagen, die gar nicht vorgesehen seien. Dass in den einzelnen Kantonen unterschiedlich streng kontrolliert wird, das sei sich die Branche aber gewohnt. Zürich oder Genf seien bei den Kontrollen der Arbeitsvorschriften auch ausserhalb von Corona streng.

Laut Severin Pflüger gibt es auch bei der Quarantänepflicht grosse kantonale Unterschiede. Wie in einem Neuenburger Beispiel die ganze Belegschaft einer Filiale in Quarantäne schicken und den Laden schliessen wegen eines Quarantäne-Falls in der Familie eines Mitarbeitenden. Das sei nicht zielführend.

Schweiz Aktuell, 7.9.2020;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat R. von Wartburg  (Beat R. von Wartburg)
    Dumm finde ich eher wenn Leute in Coronazeiten ohne Maske(n) aus dem Haus gehen ... So blöd können doch nur notorische Masken-Verweigerer handeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Genau diese "Kantönligeist" bei einem Virus welcher überall gleiche Folgen hat ist total unbegreiflich und lässt die Eindämmung ins zeitlose abgleiten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ueli Feuz  („Üeu“)
    Ja was für Chaos - gestern mit dem Bike vom Emmental (Kt. Bern und ohne Maskenpflicht in Läden), zum Weissenstein dann auf dem Rückweg eine Cola kaufen in Solothurn in einem Coop (Maskenpflicht). Musste mir erst ein Maske kaufen. Einfach nur idiotisch das Ganze ein anderer Ausdruck fällt mir dazu nicht ein:-(
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Byron)
      @Üeu: Neben Ersatztschlauch und Flickzeug habe ich mittlerweile eine "Notfallmaske" im Satteltäschchen. Dies nachdem ich in einem ziemlich abgelegenden Tankstellenshop beim Bestellen eines Getränkes an der Maskenpflicht gescheitert bin. Der nette und pflichtbewusste Inhaber hat mir, nachdem ich ihm meine Bestellung von der Türschwelle aus zugerufen habe, das Gewünschte nach draussen geliefert. So blieben wir beide gesund, hat immerhin einen gewissen Unterhaltungswert, das Ganze... :-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Ueli Feuz  („Üeu“)
      Witzig geschrieben Hans Peter :-) und sinnbildlich deine Geschichte für den momentanen Unsinn, dass dieses weltweite Problem in unserer kleinen Schweiz, dezentral in den Kantonen zu lösen ist; so als würde das Virus an Grenzen nicht Halt machen. Die Karte der unterschiedlichen Kantönlimassnahmen zeigt es deutlich - ein völliges Wirrwar in der Schweiz bezüglich dem Corona Virus Schutz - eben chaotisch, willkürlich und ohne Konzept
      Ablehnen den Kommentar ablehnen