Zum Inhalt springen

Header

Senioren sollen mehr Proteine essen
Aus Tagesschau vom 04.06.2019.
Inhalt

Empfehlungen für Senioren Mehr Proteine im Alter

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit gibt Empfehlungen, um den Muskelschwund im Alter zu stoppen.

Für Schwangere und Säuglinge gibt es bereits Empfehlungen für eine gesunde Ernährung. Heute hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) nun auch Empfehlungen für Senioren, Link öffnet in einem neuen Fenster herausgegeben. Um den Muskelschwund im Alter zu stoppen, sollen Menschen ab 65 Jahren bei jeder Mahlzeit Proteine zu sich nehmen.

Im Alter verliert der Mensch rund einen Drittel seiner Muskelmasse. Der Bund empfiehlt Senioren deshalb, mehr Milchprodukte, Fisch oder Fleisch zu essen. Dieser Vorschlag könnte jedoch die Essgewohnheiten von vielen etwas auf den Kopf stellen. Denn laut Empfehlung sollten täglich etwa 90 Gramm Proteine zu sich genommen werden.

Liliane Bruggmann vom BLV betont: «Proteine sind für ältere Personen sehr wichtig. Denn sie spielen eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau, bei der Knochengesundheit, aber auch für das Immunsystem. Daher empfehlen wir, täglich drei Portionen Milchprodukte zu konsumieren und zusätzlich auch noch eine Portion Fleisch, Geflügel, Fisch, Tofu oder ähnliches».

Zwei Eier zum Frühstück

Der Bund orientiert sich dabei an jüngsten Forschungsergebnissen, welche den Fokus vor allem auf Milchprodukte legten. Reto Kressig, Professor für Altersmedizin an der Universität Basel bestätigt: «Milchprodukte sind viel leichter und besser verdaulich als Fleisch oder Fisch. Also, den Tag beginnen mit zwei Frühstückseiern – da hat man seinen Muskeln schon sehr viel Gutes getan.»

Täglich zwei Eier gegen Muskelschwund? Bei einem Besuch am monatlichen Senioren-Mittagstisch in Obfelden (ZH) zeigt sich, dass Eier zwar regelmässig, aber nicht täglich auf dem Speiseplan stehen: Als Rührei, Spiegelei oder Omelett sind Eier bei den Senioren beliebt, und auch zum Backen werden sie oft verwendet. Angst wegen dem Cholesterin hat hier niemand. Das sei doch schon lange überholt, meinen viele.

Zusätzlich viel Sport

Und auch der Altersmediziner Reto Kressig bestätigt, dass Eier gesund sind: «Wir sprechen in der Fachwelt auch von der Cholesterin-Lüge der 1980er Jahre, als Daten falsch analysiert wurden. Das hat sich völlig in Luft aufgelöst. Das ist absolut unbegründet.»

Die Ernährung ist jedoch nur ein Teil der Empfehlungen für Senioren. Damit die Proteine vom Körper aufgenommen werden können, braucht es zusätzlich auch viel Bewegung oder Sport.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

53 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Bär  (Wahrheitssucher)
    Fleischkonsum ist ok, aber sicher nicht täglich. Der Mensch hat in der Steinzeit gejagt und schon immer Fleisch konsumiert. Das beweist auch sein Gebiss. ABER: Die Jagd war oft nicht erfolgreich, so dass tagelang zwangsweise auf Fleisch verzichtet werden musste. Wir sollten uns also immer wieder 1, 2 oder 3 Tage, ab und zu auch 1 Woche ohne Fleisch ernähren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Elisabeth Schmid  (elisaschmid)
    Nach paar Jahren hab ich es endlich geschafft, Vegetarierin zu werden. Ich fühle mich viel wohler und geistig fitter als in den Jahren des Fleischkonsums.
    Was soll das nun mit der Propaganda vermehrten Fleischkonsums im Alter?
    Ich kann nur den Kopf schütteln -
    welche Lobby steckt dahinter? und übrigens kann Fleisch mit andern Nahrungsmitteln ersetzt werden, um zu Proteinen zu kommen. Ich verweise auf Bas Kast „Ernährungskompass“, da sind diverse Studien ausgewertet worden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Frédéric Weil  (Derrick)
    "Jeden Tag ein Ei, und am Sonntag deren zwei". So sagte man früher, bevor diese Cholesterin-Lüge die Menschen krank und die Pharma reich machte. Wer sich heute noch cholesterinsenkende Medikamente verschreiben lässt, riskiert (vor allem Männer) massiv seine Gesundheit. Der einzige Gewinner ist die Pharmabranche (3 Mia. $ pro Jahr). Esst Eier, Fisch und Milchprodukte!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen