Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ende Juni annullierte Flüge Swiss will Ticketkosten bis in sechs Wochen erstatten

  • Die Fluggesellschaft Swiss will die Kosten für Flüge, die bis Ende Juni wegen den Corona-Massnahmen annulliert wurden, in den nächsten sechs Wochen zurückzahlen.
  • Ein dreistelliger Millionenbetrag wurde bereits ausgezahlt.
Video
Aus dem Archiv: «Im Vergleich schlagen wir uns gut»
Aus News-Clip vom 30.06.2020.
abspielen

Swiss habe bereits einen dreistelligen Millionenbetrag für stornierte Flüge ausbezahlt, sagt Swiss-Mediensprecherin Elena Stern auf Anfrage von SRF News. «Mittlerweile werden jede Woche Tickets im Wert von mehreren Millionen Schweizer Franken ausbezahlt.»

Die üblichen Fristen könnten aber aufgrund der sehr hohen Anfrage leider nicht eingehalten werden. Die Ressourcen dafür würden aber laufend weiter erhöht.

Wartezeiten sollen sukzessive verkürzt werden

Diejenigen Kunden, die schon länger warten, könnten nun bis Ende August mit der Rückerstattung der Ticketkosten rechnen. «Ziel ist es, in den nächsten sechs Wochen die Ansprüche der Kunden, die am längsten auf die Rückzahlung warten, für alle Erstattungsanfragen bis Ende Juni weitgehend abzuarbeiten», sagt Stern weiter.

Damit halte sich die Swiss auch an die Auflage des Bundes im Rahmen des Pauschalreisegesetzes. Dieses besagt, dass Forderungen für Corona-bedingte Annullierungen bis spätestens zum 30. September zu erstatten sind.

Neuere Erstattungsanträge würden innerhalb von zwei bis drei Monaten rollend bearbeitet und die Wartezeiten würden sukzessive verkürzt. Zudem soll die automatisierte Ticket-Rückerstattung in den Reservierungssystemen bald wieder aufgeschaltet werden.

Lufthansa zahlt bis Ende August

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa – der Mutterkonzern der Swiss – hat am Montag bekannt gegeben, dass ihre Kunden ihr Geld wegen Corona-bedingter Flugausfälle bis Ende August zurückerhalten. Das sagte Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Bis dann werde ein grosser dreistelliger Millionenbetrag ausbezahlt.

SRF 4 News, 20.07.2020, 11:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.