Bruder von Alt-BR Blocher Gerhard Blocher ist gestorben

Todesfall in der Familie Blocher: Gerhard Blocher, der Bruder von Alt Bundesrat Christoph Blocher, ist tot.

Gerhard Blocher ist gestorben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gerhard Blocher ist gestorben. Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Gerhard Blocher – der ältere Bruder von SVP-Stratege und Alt Bundesrat Christoph Blocher – ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das bestätigte Blochers Unternehmen Robinvest.
  • Gerhard Blocher war früher Pfarrer in Hallau im Kanton Schaffhausen.
  • Er kandidierte 2012 für einen Sitz im Schaffhauser Kantonsrat, wurde aber nicht gewählt.

Blochers Sekretariat bestätigte eine entsprechende Meldung auf der Internetseite des «St. Galler Tagblatts».

Gerhard Blocher, der die Politik seines Bruders zeitlebens unterstützte, sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder mit kontroversen Äusserungen für Aufsehen. So bezeichnete er etwa in einer SRF-Reportage das Bundeshaus als «Sauladen», den man aufräumen müsse. Seinem Bruder Christoph bleibe da nichts mehr als der «blutige Nahkampf».

Ins Réduit zurückgezogen

Gerhard Blocher war während 22 Jahren Pfarrer in Hallau. Von 1998 bis Ende 2001 war er zudem Gemeindepräsident der Schaffhauser Gemeinde. Im Jahr 2012 kandidierte er für den Kantonsrat – hatte allerdings keinen Erfolg.

2013 zog Blocher in ein Altersheim, wegen seiner Frau, die bereits dort lebte. «Ich habe mich nach dem Vorbild von General Guisan ins Réduit zurückgezogen», sagte er damals gegenüber der «Weltwoche».