Zum Inhalt springen

Header

Audio
Impfen: Schneller wäre besser
Aus HeuteMorgen vom 12.01.2021.
abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Inhalt

Impfen in der Schweiz Kantone sollten einen Zacken zulegen

In Grossbritannien und Irland zeigt sich heute, was in wenigen Wochen auch der Schweiz drohen könnte: Die ansteckendere Virus-Variante verbreitet sich rasch, die Zahl der Neuinfizierten schiesst in die Höhe und die Gesundheitssysteme sind überlastet.

Vor diesem Hintergrund – und weil vielleicht schon heute in der Schweiz der zweite Impfstoff zugelassen wird – wäre es wichtig, die besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen so schnell wie möglich zu schützen. Und das sei auch das Ziel, sagte Bundesrat Alain Berset gestern Abend vor den Medien.

Disparität zwischen Bund und Kantonen

Schon Ende Januar könnten die meisten Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen ein erstes Mal geimpft sein, bis Ende Februar theoretisch sogar alle über 74-Jährigen. Der Impfstoff reiche aus, sagt Berset.

Schaut man in die Kantone, welche die Impfungen durchführen, sieht es aber anders aus. Der Kanton Zürich etwa hat gestern bekannt gegeben, dass in den Zürcher Alters- und Pflegeheimen erst Mitte März, also anderthalb Monate später, alle, die das wollten, ein erstes Mal geimpft seien. Und in vielen anderen Kantonen sieht es nicht besser aus.

Die Impfaktion ist zweifelsohne eine grosse logistische Herausforderung – aber angesichts des drohenden Risikos würde es sich wohl lohnen, dass die Kantone nochmals einen Zacken zulegen. Sodass wenigstens die am meisten gefährdeten Menschen, so schnell wie möglich geschützt werden könnten.

Christian von Burg

Christian von Burg

SRF-Wissenschaftsredaktor

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Der 1972 geborene Journalist arbeitet für die SRF-Wissenschaftsredaktion. Angefangen hat er bei der Zeitung «der Bund», zuerst bei der Lokalredaktion, anschliessend im Inland.

Heute Morgen, 12.01.2021, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

51 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.