Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Möwe in Schaffhausen Vogelgrippe in der Schweiz: Erster Fall in diesem Winter

  • Im Kanton Schaffhausen ist der erste Fall der Vogelgrippe in der Schweiz in diesem Winter aufgetaucht.
  • Das Virus wurde bei einer Möwe nachgewiesen, teilte das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen mit.
  • Die Vogelgrippe verbreitet sich im Norden von Europa seit letztem Herbst bei wild lebenden Wasservögeln, und auch in Geflügelbetrieben gab es Anfang November erste Fälle
Video
Aus dem Archiv: Vogelgrippe am Bodensee
Aus Schweiz aktuell vom 26.01.2021.
abspielen

Das Auftreten in der Schweiz sei nach zwei Fällen im nahen Ausland erwartet worden, teilte das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) mit. Die Vogelgrippe war zuvor bei einem Schwan in Kostanz und einer Krähe in Radolfzell in Deutschland entdeckt worden.

Erste Massnahmen angeordnet

Das BLV habe deshalb zusammen mit den kantonalen Behörden bereits Massnahmen zum Schutz des Hausgeflügels angeordnet. So dürfen diese Tiere nur noch in Stallungen gefüttert und getränkt werden, die für Wildvögel nicht zugänglich sind. Würden Auslaufflächen weiter genutzt, müssten sie mit Netzen abgedeckt werden.

Sei das nicht möglich, müsse das Geflügel in geschlossenen Ställen oder im «Aussenklimabereich» gehalten werden. Vor dem Betreten der Stallungen müssten ausserdem die Schuhe gewechselt und Überkleidung angezogen werden. Und alle Geflügelhaltungen müssten sich sofort bei den kantonalen Behörden registrieren lassen.

Stallpflicht bis Mitte März

Rund um den Bodensee seien dazu Kontroll- und Beobachtungsgebiete eingerichtet worden. Die Massnahmen gälten vorläufig bis am 15. März. Die benachbarten deutschen Landkreise haben bereits Ende Januar eine Stallhaltungspflicht für Geflügel verfügt.

Die Vogelgrippe verbreitet sich im Norden von Europa seit letztem Herbst bei wild lebenden Wasservögeln, und auch in Geflügelbetrieben gab es Anfang November erste Fälle. Nach heutigen Kenntnissen sei das Virus aber nicht auf den Menschen übertragbar.

SRF 4 News 5.2.2021 12.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans H. Hirt  (AndromedaAxiomis)
    1 Fall Vogelgrippe. Ist das eine Schlagzeile wert? Gehts noch?
    1. Antwort von Michel Koller  (Mica)
      Manche Menschen werden gerne informiert über solche Dinge. Sie dürfen es gerne ignorieren. Da Vögel keinerlei Abstands- und Hygieneregeln kennen, dürfte der eine Fall zeigen, dass da Virus nun auch hier angekommen ist.
    2. Antwort von Felix Meyer  (gegen unwahre Wahrheit)
      Komische Einstellung Herr Hirt. Wie Herr Koller erwähnt, zeigt es, dass das Vogelvirus bei uns angekommen ist. Für Geflügelhalter zum Beispiel, egal ob viele oder nur ein paar Hühner gehalten werden, ist die Mitteilung wichtig und für viele andere informativ. Sie brauchen den Artikel ja nicht zu lesen.