Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nachfolge von Peter Maurer Erstmals übernimmt eine Frau das IKRK-Präsidium

  • Mirjana Spoljaric Egger ist zur Präsidentin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) gewählt worden.
  • Die Schweizer Diplomatin ist die erste Frau, die seit Gründung des IKRK vor 160 Jahren das Amt übernimmt.
  • Egger beginnt ihre Arbeit beim IKRK im nächsten Oktober, teilte die in Genf ansässige Organisation am Donnerstag mit.
Video
Aus dem Archiv: «Rundschau talk» mit IKRK-Präsident Peter Maurer
Aus Rundschau talk vom 15.03.2017.
abspielen

Die IKRK-Versammlung, das höchste Organ, habe Spoljaric Egger für das Amt designiert. Sie wird Peter Maurer ablösen, der zehn Jahre an der Spitze des IKRK gestanden hat. «Mit ihrer umfassenden internationalen Erfahrung wird Mirjana eine starke Führungspersönlichkeit und eine mitfühlende Fürsprecherin für die von Konflikten betroffenen Menschen sein», schrieb Maurer auf Twitter. Er selber wird Nachfolger des Antikorruptionsexperten Mark Pieth als Präsident des Basler Instituts für Regierungsführung, wie dieses gleichentags mitteilte. Das Institut widmet sich der Bekämpfung der Korruption.

Mirjana Spoljaric Egger ist seit 2018 beigeordnete Generalsekretärin und stellvertretende Administratorin beim Uno-Entwicklungsprogramm (UNDP) und dort für Europa zuständig. Zuvor war sie Leiterin der UNO-Abteilung in Bern und verfügt über langjährige Erfahrung in der multilateralen Diplomatie und im UNO-System.

Legende: Mirjana Spoljaric Egger löst Peter Maurer im Oktober 2020 als IKRK-Präsidentin ab. ICRC

Die designierte IKRK-Präsidentin ist seit dem Jahr 2000 in verschiedenen Funktionen in den Diensten des Aussendepartements EDA tätig. Sie hat an den Universitäten Basel und Genf Philosophie, Wirtschaft und Völkerrecht studiert. Sie ist verheiratet und Mutter zweiter Kinder.

SRF 4 News, 25.11.2021, 10 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen