Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zwei Unbekannte haben in Olten einen Geldtransporter überfallen, sie sind aber ohne Beute geflüchtet
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 27.11.2020.
abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Inhalt

Ohne Beute Zwei Unbekannte haben Geldtransporter in Olten überfallen

  • In Olten haben am Freitagmorgen unbekannte Täter einen Geldtransporter überfallen, meldet die Kantonspolizei Solothurn.
  • Die Polizei hat mit einem Grossaufgebot nach der Täterschaft gefahndet. Trotzdem konnten die Männer flüchten.
  • Die Unbekannten haben den Chauffeur mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. Die Männer sind aber ohne Beute davon.
  • Beim Überfall ist niemand verletzt worden.

Wegen des Überfalls waren nebst der Solothurner Polizei auch Patrouillen der Kantonspolizei Aargau, Bern, Basellandschaft, der Transportpolizei, dem Grenzwachtkorps (GWK) und dem Bundesamt für Polizei fedpol im Einsatz. Trotzdem blieb die Grossfahndung bis jetzt erfolglos.

Passiert ist der Überfall im Innenhof bei der Jura-/Baslerstrasse. Die Täter seien maskiert gewesen, circa 35 bis 40 Jahre alt, und hätten gebrochen Hochdeutsch gesprochen, so die Polizei. Sie trugen einen grossen, dunklen Hut und eine Hygienemaske. Sie seien in einem gelben Seat geflüchtet. Wer die Personen oder das Auto sichtet, soll sich bei der Polizei melden.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.