Zum Inhalt springen

Header

Video
Langlaufen liegt im Trend
Aus Tagesschau vom 13.04.2021.
abspielen. Laufzeit 35 Sekunden.
Inhalt

Sport und Pandemie Corona löst Schweizer Langlauf-Boom aus

Rekord für schmale Latten: Viel Schnee und das Coronavirus trieben in diesem Winter Tausende zusätzlich auf die Loipen.

Beim Verband Loipen-Schweiz verhehlt Präsidentin Mariette Brunner die Freude nicht: «Wir hatten eine absolute Rekordsaison.» Gut 43'000 Schweizer Langlaufpässe hat ihr Verband verkauft und so gut sechs Millionen Franken eingenommen. Das sind 48 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Diese Zahlen übertreffen auch den bisherigen Rekordwinter 2014/15 noch um satte 30 Prozent.

Wir hatten eine absolute Rekordsaison.
Autor: Mariette BrunnerPräsidentin Loipen-Verband Schweiz

Bei Loipen-Schweiz sind 120 Loipen-Organisationen der Deutschschweiz und dem Tessin dabei, nicht aber die Romandie. Doch auch dort dürfte der Zuwachs ähnlich gewesen sein. Ebenfalls nicht in diesen Rekordzahlen enthalten sind Tagesausweise und regionale Loipenpässe.

Brunner sieht zwei Gründe für den Langlauf-Boom. Erstens brauche es Schnee bis in tiefe Lagen und vor allem in allen Regionen der Schweiz. «Es war natürlich auch absolut ausserordentlich. Man konnte langlaufen auf dem Sihlquai in Zürich. Da hat jeder gemerkt, dass es jetzt Winter ist.»

Corona als Katalysator

Audio
Die Schweiz entdeckte den Langlauf neu, auch dank Corona
aus HeuteMorgen vom 13.04.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 50 Sekunden.

Den zweiten Grund für den Boom sieht Brunner in der Pandemie: Das Coronavirus sei der Katalysator gewesen, weil doch einige Leute nicht in die Gondeln gestiegen seien und ihre lang gehegten Langlaufwünsche realisiert hätten: «Den Boom spüren wir schon seit ungefähr vier Jahren, und jetzt hat er richtig eingeschlagen.»

So sehr eingeschlagen, dass es in vielen Sportgeschäften kaum mehr Material gab. Viele Langlaufausrüster konnten den Händlern auch nichts mehr nachliefern, weil ihre Lager schon nach Weihnachten schlicht leer waren.

Die grossen Vorbilder im Sport

Seit sie Präsidentin sei von Loipen-Schweiz habe sie noch nie einen solchen Boom erlebt, sagt Mariette Brunner. Doch in den 1960er- und 70er-Jahren habe der Langlaufsport schon einmal ähnliche Wellen erlebt. Damals gewannen Schweizer Langläuferinnen und -läufer nämlich erstmals Medaillen.

Und auch an den Olympischen Spielen in Sapporo 1972 glänzten sie wieder, was dem Langlaufsport in der Heimat damals heftigen Schub gab. In den letzten Jahren waren es dann vor allem die Erfolge Dario Colognas, die auch die Jungen vermehrt auf die Langlaufskier zog.

Heute Morgen, 13.04.2021, 06:08 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen