Zum Inhalt springen

Header

Audio
Weniger Licht: Stromsparen führt zu Ängsten
Aus HeuteMorgen vom 04.10.2022. Bild: Keystone / Alessandro della Valle (15. Juli 2002)
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Stromsparen vs. Sicherheit Mulmiges Gefühl wegen weniger Licht – nun ist der Bund gefragt

Detailhandel und Kantone knipsen das Licht aus. Besonders ältere Leute haben deshalb ein ungutes Gefühl. Nun will eine Interpellation eine Güterabwägung vom Bund – zwischen Sicherheit und Stromsparen.

    «Man muss schon sagen, es kann gehörig dunkel werden», so Milan Prenosil, Präsident der Zürcher Cityvereinigung. Trotzdem strahlen die Schaufensterbeleuchtungen der Manor-Warenhäuser seit dem ersten Oktoberwochenende nicht mehr ihr Licht ins Dunkle. Man wolle etwas beitragen zur Linderung der Energiekrise, so die Begründung.

    Über die neue Dunkelheit haben sich bisher jedoch auch einige Menschen besorgt gezeigt. So hätten sich bei den vereinigten Altstadtleisten, eine Interessensvertretung des Gewerbes und der Anwohnerschaft der Berner Altstadt, vor allem ältere Personen gemeldet, die ein ungutes Gefühl hätten, abends durch die immer dunkler werdende Altstadt zu flanieren.

Interpellation für mehr Sicherheitsgefühl

Die Mitte-Ständerätin Heidi Z'graggen aus Uri nimmt sich der Sicherheitsbedenken an: «Die Helligkeit trägt sehr viel zum Sicherheitsempfinden bei – insbesondere von Frauen und vielleicht auch von älteren Menschen.»

Das Gesicht von Ständerätin Heidi Z'graggen. Sie lächelt.
Legende: Z'graggen will Licht ins Dunkle bringen – wegen der Sicherheit. Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE

Sie könne gut nachvollziehen, dass man da ein mulmiges Gefühl bekomme. Zusammen mit neun weiteren Ständerätinnen hat sie daher eine Interpellation an den Bundesrat eingereicht, welche das Sicherheitsgefühl auf nationaler Stufe zum Thema machen soll.

Die Helligkeit trägt sehr viel zum Sicherheitsempfinden bei – insbesondere von Frauen und vielleicht auch von älteren Menschen.
Autor: Heidi Z'graggen Mitte-Ständerätin aus Uri

Dabei stehe die Frage im Raum, wie man das Sicherheitsempfinden erhöhen könne. Brauche es mehr Sicherheitspersonal im öffentlichen Raum oder mehr Polizei? Empfehlungen vom Bundesrat seien nötig, so Z'graggen.

Video
Archiv: Strom sparen für den Winter wegen der Energie-Krise
Aus Tagesschau vom 16.08.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 52 Sekunden.

HeuteMorgen, 04.10.2022, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen