Zum Inhalt springen

Schweiz Südkoreas Präsidentin besucht Berner Berufsschule

Das haben die 8000 Schüler der Berner Bildungsstätte wahrscheinlich noch nie erlebt: Die südkoreanische Präsidentin Park Geun-Hye stattete ihnen einen Besuch ab.

Bundespräsident Didier Burkhalter und dessen Ehegattin. In der Mitte: die südkoreanische Präsidentin.
Legende: In Begleitung von Bundespräsident Burkhalter tauchte die südkoreanische Präsidentin in das Schweizer Bildungswesen ein. Keystone

Zum Abschluss ihres Staatsbesuchs in der Schweiz hat Südkoreas Präsidentin Park Geun-Hye die Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern (Gibb) besucht. Die Präsidentin liess sich dort über das duale Bildungssystem der Schweiz ins Bild setzen.

Gespräche mit Schülern

Der Besuch sei sehr gut verlaufen, sagte die Sprecherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Frau Park habe auch mit Schülern gesprochen, sagte die Direktorin der Gibb im Regionaljournal Bern Freiburg Wallis von Schweizer Radio SRF.

Die Gibb ist eine kantonale Institution der beruflichen Grund- und Weiterbildung: Rund 600 Lehrkräfte unterrichten rund 7000 Lernende aus über 60 Berufen , Link öffnet in einem neuen Fenstersowie etwa 1000 gelernte Berufsleute.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.