Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Eine der genausten Uhren der Welt abspielen. Laufzeit 07:56 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 21.06.2019.
Inhalt

Super-Uhr in der Schweiz Berner Atom-Uhr beeinflusst die Weltzeit

Die Atomuhr kann die Sekunde bis auf 15 Stellen nach dem Koma berechnen. Sie steht im Eidgenössischen Institut für Metrologie (Metas). «Eine Abweichung von einer Sekunde würde man erst nach 30 Millionen Jahren feststellen», erklärt Labor-Leiter Jacques Morel gegenüber SRF.

Legende: Video Labor-Leiter Jacques Morel: «Eine der besten Atom-Uhren weltweit» abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus News-Clip vom 21.06.2019.

Er und seine Kollegen wollen die Sekunde so genau wie möglich bestimmen. Denn die Sekunde spielt eine wichtige Rolle in der Metrologie; der Wissenschaft des Messens. Sie ist die wichtigste Masseinheit, trägt auch dazu bei um den Meter und andere Grössen genau zu bestimmen.

Ein Mitarbeiter des Instituts Metas schaut auf die Atomuhr.
Legende: Im Metas-Labor in Bern: Die Atomuhr sieht nicht aus, wie man sich eine klassische Uhr vorstellt. Institut Metas

Eine Atomuhr berechnet die Sekunde anhand der Schwingungen von Cäsium-Atomen. «In Atomuhren werden Frequenzen aus Cäsium-Atomen gemessen, weil diese Atome sehr gut bekannt sind, können wir extrem genaue Frequenzen realisieren.» Daraus könnte man eine extrem genaue Sekunde bilden, erklärt Morel.

Legende: Video Labor-Leiter Jacques Morel: «Wir sind sehr stolz» abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus News-Clip vom 21.06.2019.

Entwickelt wurde die Uhr vom Berner Institut zusammen mit der Universität Neuenburg. Weltweit gibt es neben der Berner Uhr noch 17 weitere. Sie liefern ihre Daten nach Paris. Dort wird im internationalen Büro für Mass und Gewicht die Weltzeit bestimmt. «Wir sind sehr stolz, dass wir einen Beitrag zur Weltzeit liefern können», sagt Morel.

Wichtig ist eine möglichst genaue Weltzeit nicht nur in der Wissenschaft. Sie wird auch angesichts der Digitalisierung immer wichtiger. Zum Beispiel für GPS-Systeme oder in der Telekommunikation.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?