Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Nominationen auf nach den Sommerferien verschoben abspielen. Laufzeit 04:04 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 06.06.2019.
Inhalt

Wahlen 2019 Mit vereinten Kräften SVP-Nationalrat David Zuberbühler stürzen

Für David Zuberbühler wird es ungemütlich: FDP und SP wollen für die Wahlen im Herbst eine Allianz schmieden.

Für den einzigen Ausserrhoder Nationalrat David Zuberbühler (SVP) wird es ungemütlich. Zwar ist immer noch nicht klar, wer gegen ihn antreten wird bei den Wahlen im Herbst. Es zeichnet sich aber ein Wahlkampf zwischen der SVP und der FDP. Und die FDP darf dabei auf die Unterstützung der SP zählen.

FDP-Vize: «Mehrheit fühlt sich durch Zuberbühler nicht vertreten»

Mit vereinten Kräften wollen FDP und SP David Zuberbühler stürzen. FDP-Vizepräsident Marcel Walker: «Wir sind überzeugt, dass sich eine Mehrheit der Ausserrhoderinnen und Ausserrhoder nicht vertreten fühlt durch David Zuberbühler.» Das Profil des SVP-Politiker sei zu extrem. Ähnlich tönt es bei der SP. Dort ist von einem Rechtspopulisten die Rede, der weit ab von der SP-Linie politisiere – zum Beispiel bei der Klima-Politik.

SP hat auch einen Plan B

Die SP will zwar die FDP-Kandidatur unterstützen, aber nicht um jeden Preis. Sollte sie mit dem Kandidaten oder der Kandidatin der FDP nicht einverstanden sein, wird sie selber antreten. Das ist aber bloss Plan B. Plan A ist die Allianz mit der FDP.

FDP nominiert am 16. August

Die FDP hat inzwischen auch Kandidaten gefunden, die sich zur Verfügung stellen wollen. Namen gibt sie keine bekannt. Die Nominationsveranstaltung findet am 16. August statt. Ursprünglich hätte die Nomination bereits am 24. Juni über die Bühne gehen sollen. Am 16. August erwartet die FDP aber hohen Besuch: Bundesrat Ignazio Cassis wird am Sommeranlass der Partei teilnehmen. Das sei der würdige Rahmen für die Nomination, sagt Marcel Walker.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?