Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Fotocollage: Charles Juillard (SP) und Elisabeth Baume-Schneider (CVP)
Legende: Regierungserfahrung als Trumpf: Charles Juillard (CVP) und Elisabeth Baume-Schneider (SP) gehen als Favoriten ins Rennen um die beiden Ständeratssitze des Kantons Jura. Kanton Jura / Keystone
Inhalt

Neue Ständeräte für den Jura Kandidaten der CVP und SP in der Favoritenrolle

Dank Kandidaten mit Regierungserfahrung dürften Juillard (CVP) und Baume-Schneider (SP) die Sitze ihrer Parteien verteidigen können.

Wegen der Amtszeitbeschränkung im Kanton Jura müssen die beiden amtierenden Ständeräte, Anne Seydoux-Christe (CVP) und Claude Hêche (SP), nach drei Amtsperioden zurücktreten.

Kronfavorit auf den CVP-Sitz ist Finanzdirektor Charles Juillard, ein politisches Schwergewicht im Kanton. Als Vize-Präsident der CVP Schweiz und Präsident der Finanzdirektorenkonferenz hat er zudem nationale Ausstrahlung.

Aus dem Archiv (RTS): Charles Juillard kandidiert für den Ständerat (franz.)

Bei der SP wird die Pole-Position durch die ehemalige Staatsrätin Elisabeth Baume-Schneider besetzt. Sie war von 2002 bis 2015 Erziehungsdirektorin im Kanton Jura.

Aus dem Archiv (RTS): Elisabeth Baume-Schneider kandidiert für den Ständerat (franz.)

Den beiden grössten Parteien im Jura ist es somit gelungen, zwei Personen mit langjähriger Regierungserfahrung zu nominieren. Dadurch verfügen sie über einen grossen Bekanntheitsgrad und somit sehr gute Wahlchancen.

Neben Neuenburg ist der Jura der einzige Kanton, in dem auch die Ständeratswahl im Proporzverfahren erfolgt. Das macht es für Kandidaten ausserhalb der grossen Parteien schwieriger, einen Sitz zu erobern.

Fotocollage Charles Juillard (CVP) und Elisabeth Baume-Schneider (SP)
Legende: Für Claude Hêche (SP) und Anne Seydoux-Christe (CVP) fällt die Altersguillotine. Die beiden amtierenden Ständeräte des Kantons Jura dürfen nicht mehr kandidieren. bund
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?